Neue KarriereKlein-Toni ist ganz schön groß geworden: In der Chefetage von Douglas sind sie ganz begeistert

Paul VerhobenPaul Verhoben | 18.07.2022, 21:35 Uhr
Toni Kraus 2022
Toni Kraus

Foto: Michael Kremer / SnapArt

"Douglas" von Toni Kraus hat auf der Trend-Plattform TikTok für Aufmerksamkeit gesorgt, wurde tausendfach geliked und nun sogar von der Chefetage der titelgebenden Parfümeriekette „Douglas“ supportet. Darüber hinaus schaffte es die Single erneut in die „New in Pop“-Playlist von Apple Music.

Für den 2. September 2022 kündigt Toni sein neues Studioalbum „Tag X“ an. Es wird zwölf Titel beinhalten, darunter die bisher veröffentlichten Singles und auch ein Feature mit „The Voice of Germany“-Gewinner Samuel Rösch.

Als Volksmusik-Kinderstar fing Tonis Karriere an

Als Toni Kraus im Jahr 2013 seinen ersten Song „Sommerregen“ veröffentlicht, traut ihm wohl niemand eine Karriere in der deutschen Popkultur zu. Zu groß scheinen die Schatten, die seine eigenen Erfolge, als Kinderstar in den Volksmusikshows von Florian Silbereisen, und die Erfolge seines Vaters Thomas Unger als Sänger der berühmten Volksmusik-Combo „De Randfichten“, auf seinen Weg werfen.

2003 trat er in Achim Mentzels TV-Show auf und bei den „Festen der Volksmusik“ als Solosänger auf. Die Single „Ich bi e klaane Flugficht“ schaffte es in die deutschen Singlecharts. Da war der Knirps sechs Jahre jung. Es folgte 2004 das Album „Volksmusik, das ist mein Leben“ und 2006 das Album „Eins zwei drei vier“.

Toni Kraus 2022
Toni Kraus

Foto: Michael Kremer / SnapArt

Toni ist heute ein Geheimtipp

Wenige Jahre später wird der junge Mann aus Johanngeorgenstadt im Erzgebirgskreis von der „Süddeutschen Zeitung“ als die „ostdeutsche Hoffnung der Popmusik“ betitelt, spielt Support-Shows für Max Giesinger, Lea sowie das Duo „Gestört aber Geil“ und verzeichnet über neun Millionen Video-Aufrufe bei YouTube – sogar Deutschrock-Legende Peter Maffay outet sich bei Facebook als Fan.

„Irgendwann war ich der Meinung, ich müsste ein Leben als Rockstar führen,
hatte unzählige Frauengeschichten, mich selbst jedoch total verloren.“
(Toni in „Bild“)

Für seine Träume kämpft sich Toni von Kindesbeinen an durch Dreck und Schmerz, Auf und Ab. Weder extremes Mobbing zu Schulzeiten, noch ein geplatzter Plattenvertrag bei Sony Music können den rastlosen Erzgebirgler aufhalten. Boykottieren Konzert- und Festivalveranstalter Toni anfangs aufgrund seiner volkstümlichen Vergangenheit, gilt er heute längst als Geheimtipp.

Und selbst als Toni Kraus im Sommer 2020 –   unmittelbar nach dem ersten Corona-Lockdown – einer halbseitigen Gesichtslähmung erkrankt und dabei Singen, Sprechen und Lachen noch einmal neu erlernen muss, worüber die Medien berichteten, steht für ihn fest: „Ich komme wieder!“ Nun will Toni auf breiter Front angreifen.

Neues Album „Tag X“

Statt in Resignation und Selbstmitleid zu versinken, schreibt der heute 25-Jährige neue Songs: Nach zwei Alben 2016 und 2019 in Eigenregie entstehen erstmals Songs gemeinsam mit verschiedenen Songwritern, die u.a. auch mit Szenegrößen wie Nico Santos, Michael Patrick Kelly und Madeline Juno arbeiten. Daraus wird das neue Album „TAG X“, das am 2. September 2022 Release feiern wird und Heart-Pop im Großformat bietet. In den vergangenen Monaten erschienen erste Singles, die hunderttausendfach auf den hießigen Streamingplattformen geklickt wurden. Platzhirsch Apple Music supportete mehrere Songs in der angesagten „New in Pop“-Playlist.

Toni Kraus
Klein-Toni 2005 als Achtjähriger

Foto: IMAGO / Mauersberger

Die neue Single „Douglas“, die vom Duft eines Menschen handelt, den man einmal sehr geliebt hat, ist der vorletzte Vorbote des neuen Albums. Das Musikvideo wurde in einem Berliner Store der titelgebenden Parfümerie gedreht. Auf der Plattform TikTok bekennen sich unter den Likes eines Snipped-Videos schon tausende User als Fan des Songs.

Übrigens: Im August folgt noch die letzte Vorab-Single „Nur Liebe“.