Top News
Mittwoch, 7. November 2018 19:06 Uhr

Kollegah: So viel verdient er

Foto: Ralf Succo/WENN.com

Läuft bei ihm! Für alle, die sich jetzt fragen, wie viel der selbsternannte Boss aller Bosse eigentlich verdient, gibt es jetzt mal ein paar Zahlen, die Kollegah (34) vom Stapel gelassen hat.

Kollegah: So viel verdient er

Foto: Ralf Succo/WENN.com

Über Geld redet man bekanntermaßen nicht. Skandal-Rapper Kollegah hat das jetzt aber mal gemacht. Im Gespräch mit dem “Handelsblatt” plauderte der muskelbepackte Rapper locker-flockig über seine Einnahmen.

Quelle: instagram.com

Mehr als  130.000 Boxen verkauft

Sein Geld verdiene er in erster Linie durch Streams: „Ich verkaufe auch immer noch CDs, es ist fast ausgestorben, läuft aber noch ein bisschen. Und wir verkaufen Fanboxen für 50 Euro, da ist das Album dabei und ein paar Gimmicks. In diesem Jahr haben wir schon mehr als 130.000 Boxen verkauft, mit drei Releases: ‘Jung, brutal, gutaussehend 3’, ‘Platin war gestern’ mit Farid Bang und mein kommendes Soloalbum, ‘Monument’. Das ist guter Umsatz.”

Quelle: instagram.com

Bringt Spotify noch mehr Geld?

Das wären demnach alleine schon 6,5 Mio. Euro und da sind dann noch nicht mal Streamings und Gagen eingerechnet. Da käme dann noch mehr dazu: “Million Streams zwischen 3.500 und 6.000 Euro” Streams bei Spotify & Co.

Einfach mal eine kleine Rechenaufgabe: Laut “GfK Entertainment” stellte er 2016 allein mit „Imperator“ einen Rekord bei Spotify auf:  Das soll angeblich in der ersten Woche nach Veröffentlichung über 400 Millionen Mal gestreamt worden sein. Das würde bedeuten, dass Kollegah alleine für die Plays in der ersten Woche irgendwas zwischen 1.400.000 und 2.400.000 Euro eingenommen hätte.

Das wäre tatsächlich eine beachtliche Summe. (Das Finanzamt dürfte sich freuen).

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren