13.04.2012 18:29 Uhr

Revolutionär? König Boris verkauft sein Solo-Album als „Play-Button“

Als erster deutscher Künstler veröffentlicht „Der König tanzt“ (Soloprojekt von Fettes Brot Sänger König Boris) sein selbstbetiteltes Album auf einem hierzulande noch so gut wie unbekannten, neuen Format: dem „Playbutton“ – einem Mp3-Player in Buttongröße zum Anstecken.

Der Playbutton enthält das komplette Album im Mp3-Format – nicht digital herunterladbar.

Ist das jetzt die Neu-Erfindung des Tonträgers – der Playbutton als Zwitter aus Tonträger und modischem Accessoire?

Wir wissen nur soviel: Exklusiv vor Erscheinen des extrem 80er-Jahre und NDW-angehauchten Albums auf CD, 2LP (über den Vertrieb Indigo) und digital (Vertrieb: Zebralution) am 27. April wird das Label Fettes Brot Schallplatten den „Der König tanzt – Playbutton“ streng limitiert auf der im April startenden Tour vor Ort verkaufen.

Außerdem findet der Button seinen Weg in den regulären Handel ausschließlich am 21. April als exklusives Special für den Record Store Day.
Ob das Ding sich durchsetzen wird, muß sich noch zeigen. Als Gag ganz witzig. Aber in eine meine iTunes- Bibliothek kann ich die Songs leider nicht laden.