Montag, 19. März 2018 08:29 Uhr

Kylie Minogue: „Ich bin nicht einsam“

Kylie Minogue ist zwar Single, fühlt sich deswegen aber noch lange nicht allein. Die australische Pop-Ikone trennte sich im Februar letzten Jahres von ihrem Verlobten Joshua Sasse.

Kylie Minogue: "Ich bin nicht einsam"

Foto: Phil Lewis/WENN.com

Zuerst hatte sie einen Nervenzusammenbruch, aber mittlerweile hat sie sich wieder gefangen und lebt ihr Leben weiter. Dem ‚Stellar‘-Magazin verriet sie jetzt: „Ich sitze nicht zu hause und weine. Ich bin Single, aber ich bin nicht einsam. Ich habe eigentlich nie gedacht, dass ich heiraten würde. Dann habe ich einen Schlenker gemacht.“ Die ‚Dancing‘-Hitmacherin, die seit 2016 mit dem Schauspieler verlobt war, gibt auch zu, dass die beiden einfach eingesehen haben, dass sie zwei verschiedene Menschen seien.

Dienstag Minishow in Berlin

Vom Verloben selbst hält die Sängerin eigentlich auch gar nicht so viel: „Das tun Leute eben, sie verloben sich. Vielleicht lag ich damit eben falsch. Ich weiß nicht, ob Heiraten wirklich das richtige für mich ist. Am Anfang war es toll, aber dann ging es einfach zu schnell zu weit. Am Ende haben wir realisiert, dass wir nicht aus dem gleichen Holz geschnitzt sind. Es war einfach nicht richtig.“

Am Dienstagabend gibt Minogue im Rahmen einer kleinen europäischen Clubtour ein Showcase mit ihrem neuen Album ‚Golden‘ in der Panorama-Bar des Berliner Technotempels Berghain. Bei Viagiogo wurden dafür zur Stunde noch Tickets für 500 und 800 Euro angeboten.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren