Sonntag, 1. Januar 2012 13:06 Uhr

Kylie Minogue ist meistgespielter Popstar der letzten zehn Jahre

London. Kylie Minogues (43, Foto) „Cant Get You Out Of My Head“ von 2001 ist der meistgespielte Song des letzten Jahrzehnts bei den Radiosendern in Großbritannien. Das ergab eine Erhebung der britischen Urheberrechtsorganisation „Performing Rights Society For Music“ in Bezug auf die Radioeinsätze.

Es folgte Britney Spears (30) Hit ‚Toxic‘ von 2004 und Robbie Williams (36) mit seiner Klassiker-Ballade ‚Angels‘ von 1997.

Auf Platz vier folgte Jamelia (30) mit „Superstar“ von 2003 und auf dem fünften die fünfköpfige britische Casting-Popband „Liberty X“ mit „Just A Little“ von 2002.

Guy Fletcher, der Vorsitzende der Organisation sagte dazu: „Dies sind alle klassischen Songs der 2000er und ‚Can’t Get You Out Of My Head‘ ist einer von Kylies All-Time Greatest Hits. Das kompostorische Talent hinter diesen ersten fünf gehört Legenden wie Cathy Dennis und Guy Chambers, und unterstreicht die Bedeutung eines guten Songwritings für einen Hit.“

Während Guy Chambers reihenweise Hits für Robbie Williams ablieferte, arbeitete die englische Sängerin, Songwriterin und Produzentin Cathy Dennis (sie schrieb Kylie Minogues „Can’t Get You Out Of My Head“) u.a. an Katy Perrys „I kissed A Girl“ mit.

Die fünf Songs wurden in den letzten zehn Jahren insgesamt mehr als 875 Millionen Mal von den britischen Radiosendern gespielt.

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren