28.02.2019 19:11 Uhr

„Lady Gaga, du wirst nie berühmt“

Gagasche Theatralik auf dem roten Teppich. Foto: KIKA/WENN.com

Dank ihrer Rolle als Sängerin und Songwriterin Ally Maine in „A Star Is Born“ hat Lady Gaga letztes und dieses Jahr unglaubliche Erfolge erzielt.

"Lady Gaga, du wirst nie berühmt"

Gagasche Theatralik auf dem roten Teppich. Foto: KIKA/WENN.com

Es scheint jedoch, als hätte die Sängerin sich dennoch einen harten Weg durch eine Menge von Neidern und Hatern bannen müssen. Nachdem die 32-Jährige am Wochenende einen Oscar für den besten Filmsong abräumte, tauchte eine Facebook- Gruppe mit dem Namen „Stefani Germanotta, du wirst nie berühmt“ aus der Vergangenheit der Musikerin auf.

Als Beleg, dass es die berühmte Blondine mit der unvorstellbar starken Stimme nun geschafft hat die oberste Stufe der Karrierleiter zu erreichen, postete ein Ron – User und Fan der Sängerin – via Twitter einen Screenshot der Mobbing-Onlinegruppe mit einem Vorher-Foto von ihr innerhalb der Gruppe und einem von ihr mit einem Oscar. Da sagt man wohl: BÄHM!

"Lady Gaga, du wirst nie berühmt"

Gagasche Theatralik auf dem roten Teppich. Foto: KIKA/WENN.com

Alle großen Preise in einem Jahr!

„Als Lady Gaga an der Universität war, gab es eine Facebook-Gruppe mit dem Namen ‚Stefani Germanotta, Du wirst niemals berühmt‘. Jetzt ist sie die erste Frau in der Geschichte, die im selben Jahr einen Oscar, einen Grammy, einen BAFTA und einen Golden Globe gewann“ schrieb der Twitter-User dazu.

Auf dem Profilbild der Gruppe sieht man die junge Teenie-Gaga, die eigentlich Stefani Germanotta heißt. Auf dem Foto lächelt sie, über ihr ist ein schwarzes Kreuz gezogen.