Freitag, 9. August 2019 13:22 Uhr

Lady Gaga: Hat sie ihren Oscar-Hit „Shallow“ geklaut?

Foto: imago images / MediaPunch

Erst vergangene Woche wurde Katy Perry (34) wegen ihres Erfolgshits “Dark Horse” zu einer Geldstrafe verklagt. Nun droht mit Lady Gaga dem nächsten Musik-Star eine Klage wegen Plagiatsverdacht.

Lady Gaga: Hat sie ihren Oscar-Hit "Shallow" geklaut?

Foto: imago images / MediaPunch

Mit Shallow landete Lady Gaga 2018 zusammen mit Bradley Cooper (44) einen der erfolgreichsten Songs des letzten Jahres. Der Track diente zudem als Titelsong für den US-Streifen “A Star Is Born”. Allerdings droht der “American Horror Story”-Darstellerin nun ein Rechtsstreit wegen der Melodie des Liedes. „Shallow“ gewann dieses Jahr sogar den Oscar in der Kategorie bester Filmsong des Jahres.

Der bis dato eher unbekannte Songwriter Steve Ronsen wirft der “Pokerface”-Sängerin vor drei Noten aus seinem 2012 veröffentlichten Songs “Almost” geklaut zu haben. Dass der US-Star das Werk zuvor gekannt hat dürfte allerdings sehr unwahrscheinlich sein. Schließlich hat das dazugehörige Video bei YouTube gerade mal knapp 3.000 Aufrufe.

Das US-Portal “Page Six” berichtet darüber hinaus, dass der No-Name-Sänger und sein Anwalt nun Millionen Schadensersatz für das angebliche Plagiat fordern.

Lady Gaga selbst hat unterdessen mit Orin Snyder einer der ambitioniertesten Anwälte New Yorks engagiert. Offensichtlich nimmt sie die Sache ernst.

Leichtes Geld

Für Snyder ist die Taktik des “Almost”-Sängers klar. “Mr. Ronson und sein Anwalt versuchen, mit dem Rücken eines erfolgreichen Künstlers leichtes Geld zu verdienen. Es ist beschämend und falsch”, so der Anwalt gegenüber dem Portal.

Quelle: instagram.com

Auch der Vertreter des klagenden Musikers selbst äußerte sich bereits: “Um diese Angelegenheit vor Monaten einvernehmlich zu lösen, übermittelte meine Kanzlei Lady Gagas Rechtsabteilung auf Anfrage einen offiziellen Bericht einer renommierten und angesehenen Musikwissenschaftlerin und Professorin, die feststellte, dass es signifikante Ähnlichkeiten in Bezug auf Tempo, Melodie, Rhythmus und Harmonik gibt”.

Erst vergangene Woche bewies das Gericht in Los Angeles wie knallhart die US-amerikanische Justiz gegen Plagiate vorgeht. Katy Perry’s Song “Dark Horse” klang dem des Rappers Flame (37) nur geringfügig ähnlich und wurde dennoch als Kopie verurteilt (wir berichteten). Bleibt abzuwarten ob nun dem nächsten Popstar ein monatelanger Rechtsstreit droht.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren