Mittwoch, 26. Dezember 2012 20:14 Uhr

Lady Gaga plant Dokumentarfilm – Rechter Schuh wird versteigert

Lady Gaga kündigte ein Filmprojekt mit ihrem Haus- und Hoffotografen Terry Richardson an. Die 26-jährige, nur winzige 1,55m große amtierende Queen Of Pop, postet eine entsprechende Nachricht auf Twitter. Darin geht es auch die Produktion ihres neusten Albums ‚Artpop‘, dass im kommenden Jahr erscheinen soll. An dieser arbeitete Gaga während ihrer Welttournee ‚Born This Way Ball‘, mit der sie noch bis zum 11. März in Nordamerika unterwegs sein wird.

Gestern Abend twitterte Gaga, „Frohe Weihnachten, kleine Monster! Terry Richardson macht einen Lady-Gaga-Film, der mein Leben dokumentiert und die Entstehung von Artpop“.

Dem 47-jährigen Starfotografen, der u.a. ihren ersten Bildband ‚Gaga‘ herausbrachte, huldigte die Musikerin in einem weiteren Post: “Ich liebe dich Terry! Danke, dass Du an an mich und meine Fans glaubst. Ich habe schon so lange Dich und Deine Arbeit bewundert, ein Traum geht in Erfüllung!”

Beim französischen Auktionshaus ‘Drouot Richelieu’ wird unterdessen ein einzelner Schuh angeboten. Die silbernen Plateau-Schuh von ‘Emporio Armani’ hatte die Sängerin während einer Show 2009 ins Publikum geworfen. Bei der Auktion am 11. Februar in Paris wird der rechte versteigert, es wird dafür ein Preis bis zu 5.000 Euro erwartet.

Das abgelaufene Jahr war für Lady Gaga unterdessen ein äußerst erfolgreiches. In Großbritannien zählte ihr erster Duft ‚Fame‘ zu den meistverkauften vor den Festtagen. Das Parfüm habe auf der Insel 19 Prozent des Gesamtumsatzes im Kosmetikbereich ausgemacht, berichtet ‚The Fragrance Shop‘.

Nach seinem Launch im September verkaufte sich das Parfüm sechs Millionen Mal innerhalb in einer Woche – und ist damit der am zweitschnellsten verkaufte Duft aller Zeiten hinter Coco Chanel. (KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren