Donnerstag, 17. Juni 2010 08:44 Uhr

Lady Gaga: Teurer Festivalauftritt in Chicago

New York. Lady Gaga tritt für 250.000 Dollar beim Lollapalooza-Festival im Sommer in Chicago auf. Die Veranstalter waren eigentlich ziemlich glücklich, Miss Extravaganza für 100.000 Dollar gebucht zu haben, als dann nochmnal mehr als das doppelte an Produktionskosten gefordert wurden. Perry Farrell, Veranstalter des dreitätigen Festivals vom 6.-8. August, sieht die Preisexplosion offenbar gelassen und sagte dazu gegenüber MTV:  „Wir haben knapp 100.000 Dollar für ihre riesige Bühne hingeblättert. Wir haben knapp 150.000 Dollar an Produktionskosten eingeplant. Und ich meinte nur, jawohl, lasst es uns machen.“

Die 24-jährige ist bekannt für ihre teuren Bühnenauftritte. Berichten zufolge soll sie auf ihrer US-Tour die Produktionskosten um 2 Millionen Dollar überschritten haben.

Bei dem Festival treten noch weitere teure Acts auf: The Strokes, Soundgarden, Green Day und Arcade Fire.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren