03.02.2020 21:17 Uhr

Lady Gaga warnte Jennifer Lopez und Shakira vor Auftritt

Foto:imago images / ZUMA Press; Foto: imago images / ZUMA Press

Lady Gaga hatte einen ernst gemeinten Ratschlag für J.Lo und Shakira bevor beide Latinas zusammen in der Halftime-Show des Superbowls auftraten.

Am Samstag feuerte Lady Gaga auf einem Auftaktkonzert des Superbowls gegen ihre Kolleginnen Shakira (43) und Jennifer Lopez (50), die am Tag darauf die Bühne des 54. Super Bowls rocken sollten.

„Morgen wird hoffentlich kein Playback gesungen!“, warnte die 33-jährige Popdiva in einem neuen Video, in dem sie am Klavier sitzt, und dabei mit dem Zeigefinger dramatisch in der Luft wedelt. Nach einer kurzen Gesangseinlage, versuchte die „Shallow“-Interpretin zurückzurudern: „Hebt eure Gläser! Ich liebe dich Miami! ich liebe dich J.Lo! Ich liebe dich Shakira!“. War das also alles nur Spaß?

Von Playback keine Spur

14 Minuten lang hüpften Shakira und Jennifer über die Bühne und wackelte mit den Hüften, als gäbe es kein Morgen. Dabei sang die Kolumbianerin live, genauso wie die „Love Don‘ Cost A Thing“-Sängerin , ganz nach Lady Gaga’s Geschmack.  Beide lieferten eine krasse Choreo nach der nächsten ab. Shakira saß kurzzeitig am Schlagzeug und Lopez wechselte dazwischen sogar noch vier Mal ihr Outfit. Beide Frauen sind einfach krass!

Gaga war anscheinend auch begeistert und machte den beiden Acts auf Twitter Komplimente:“J. Lo und Shakira und all die anderen Special Guests waren so unglaublich!!! Was für eine tolle Halftime Show. Ich tanzte und lächelte die ganze Zeit. Solche starken, sexy Frauen!!! Vor und hinter der Kamera! Liebe euch wunderschöne, talentierte, sexy Frauen!“ Von Neid kann also keine Rede sein. 2017 sang Stefani Germanotta, alias Lady Gaga, schon in der Halbzeit-Show und hat somit Erfahrung mit dem Druck, mehrere Lieder zu singen und dabei noch eine krasse Show abzuliefern.