Dienstag, 9. Januar 2018 22:39 Uhr

Lana Del Rey: Neuer Rückschlag

Lana Del Rey musste nun auch noch aus gesundheitlichen Gründen ihr Konzert aufschieben. Die ‚Born To Die‘-Hitmacherin sollte eigentlich am Dienstagabend (9. Januar) im Sprint Center in Kansas City auftreten, musste ihre Fans nun jedoch darüber informieren, dass sie zu krank ist, um zu performen.

Lana Del Rey: Neuer Rückschlag

Foto: WENN.com

Auf Twitter schrieb sie an ihre 8,29 Millionen Follower gerichtet: „Kansas City, Missouri, es tut mir so leid, dass ich die Show morgen absagen muss, aber ich habe mir eine Grippe eingefangen, also werde ich die Tour in Chicago fortsetzen. Wir werden unser Bestes tun, um einen Ersatztermin zu finden.“ Das Geld wird den Konzertbesuchern von den jeweiligen Anbietern rückerstattet. Erst am Donnerstag (11. Januar) setzt die 32-Jährige ihre Tour fort, dann geht es für sie nach Chicago. Dabei hat Lana Del Rey eigentlich gerade genug Ärger am Hals.

Ärger mit Radiohead

Derzeit wird ihr nämlich vorgeworfen, den Song ‚Get Free‘ von Radiohead geklaut zu haben. Das Lied sei deren Hit ‚Creep‘ von 1993 zu ähnlich, weshalb sich die Sängerin bald vor Gericht verteidigen muss.

Der Star selbst wehrt sich gegen die Vorwürfe und twitterte: „Das mit der Anklage stimmt. Obwohl ich weiß, dass mein Song nicht von ‚Creep‘ inspiriert wurde, behaupten Radiohead das Gegenteil und wollen 100 Prozent vom Gewinn haben. Ich habe über die letzten Monate sogar bis zu 40 Prozent angeboten, aber sie werden nur 100 Prozent akzeptieren. Ihre Anwälte sind unbarmherzig, deswegen gehen wir jetzt vor Gericht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren