Latino-Hit-Granate Alvaro Soler: Alles über sein neues Album „Magia“

Latino-Hit-Granate Alvaro Soler: Alles über sein neues Album "Magia"
Latino-Hit-Granate Alvaro Soler: Alles über sein neues Album "Magia"

© Christoph Köstlin

11.07.2021 12:20 Uhr

020 nahm sich der Alvaro Soler eine schon länger geplante Auszeit, ein Jahr Pause vom Reisen, zwölf Monate, um zur Ruhe zu kommen, 365 Tage, um neue Songs zu schreiben. Jetzt ist ein neues Album da.

Nach Ausbruch der Corona-Pandemie erreichten den 30-Jährigen jedoch bald zahlreiche Nachrichten seiner Fans, die in der schweren Zeit der Isolation seine lebensbejahende Musik vermissten.

Der 30-jährige Sänger berichtet: „Schon im Sommer 2020 bekam ich immer wieder Nachrichten, in denen so was stand wie: ‚Das Jahr ist so schwer, warum veröffentlichst du nicht was?‘, was mir wieder bewusst gemacht hat, dass das der Grund ist, warum ich Musik mache.“

Latino-Hit-Granate Alvaro Soler: Alles über sein neues Album "Magia"

© Christoph Köstlin

Alvaro Soler zeigt mit seinem neuen Album, dass er die Schaffenspause und den Lockdown für sich intensiv genutzt hat. Um in den kleinen Augenblicken eine besondere Qualität zu finden, was zuvor wegen einem vollen Terminkalender oft gar nicht möglich war, oder um einfach Musik zu machen, ohne Deadlines oder Vorgaben.

Er erzählt: „2019 war ich einfach ein bisschen müde. Ich bin unendlich dankbar für die Dinge, die ich erleben durfte, aber ich hatte bei all dem Trubel kaum Privatleben. Ich brauchte ein wenig Zeit, um auch wieder andere Erfahrungen zu sammeln – und dann kam alles anders. Die Pandemie hat die Auszeit verlängert, aber ich sehe das positiv: Für ‚Magia‘ habe ich nicht nur so viele Songs geschrieben wie noch nie, sondern hatte auch Zeit, selbst zu produzieren, was unheimlich viel Spaß gemacht hat.

Weiter sagte der in Berlin und Barcelona wohnende 1,89m große Strahlemann: „Manche Songs sind vor ein paar Jahren entstanden, manche sind brandneu, aber für alle ist jetzt der richtige Moment. Es sind persönliche Geschichten, auch aus schwierigen Zeiten. Die Pause hat mir geholfen, zu verstehen, wo ich mit meiner Musik hinwill und ‚Magia‘ ist sicher mein bisher intimstes und in meinen Augen auch bestes Album. Es mag damit zu tun haben, dass ich inzwischen 30 bin, aber ich kann mich jetzt auf eine andere Weise öffnen. Ich bin natürlich auch ein Stück erwachsener geworden und kann das alles jetzt zeigen.“

Latino-Hit-Granate Alvaro Soler: Alles über sein neues Album "Magia"

© Christoph Köstlin

Alvaro Soler steht für Lebensfreude und Energie, Themen, die sich durch Hits wie „El Mismo Sol“ und „La Cintura“, genauso wie durch seine Alben „Eterno Agosto“ (2015) und „Mar de Colores“ (2018) ziehen und die natürlich auch auf seinem neuen Album eine wichtige Rolle spielen. Dass sein neuestes Werk den Titel „Magia“ trägt, ist natürlich absolut kein Zufall, wie Alvaro erläutert: „Mir ist aufgefallen, wie oft wir das Wort für Dinge benutzen, die man nicht anders beschreiben kann. Nicht alles braucht tausend Worte, nicht alles einen Grund – manchmal überwältigen uns die kleinen Dinge. Man fühlt es einfach.“

Als erste Vorab-Singles sind bereits im März der Titeltrack „Magia“ sowie erst vor kurzem die neuen Single „Si Te Vas“ und „Mañana“ erschienen.

Übrigens: Seine Geschwister Paula und Greg Taro sind auch auf dem Album zu hören!