Top News
Sonntag, 28. Oktober 2018 12:11 Uhr

Lauren Jauregui war hin und weg von Lana Del Rey

2018 American Music Awards at the Microsoft Theater on October 9, 2018 in Los Angeles, CA Featuring: Lauren Jauregui Where: Los Angeles, California, United States When: 10 Oct 2018 Credit: Nicky Nelson/WENN.com

Lauren Jauregui von der Damen-Combo Fifth Harmony fühlt sich von Lana Del Rey inspiriert. Die 22-jährige Sängerin offenbarte, dass sie seit geraumer Zeit ein Fan des amerikanischen Stars sei. Sie gibt zu, dass sie beinahe „gestorben“ sei, als sie zum ersten Mal Lanas Musik hörte.

Lauren Jauregui war hin und weg von Lana Del Rey

Foto: Nicky Nelson/WENN.com

Im Gespräch mit dem ‚Teen Vogue‘ Magazin teilte Lauren: „‚Born to Die‘ war der erste Song, den ich von Lana gehört habe und ich bin gestorben. Ich dachte mir nur ‚Wer ist diese B***h? Ich muss mehr über sie wissen.‘ Also habe ich all ihre Musik gesucht und bis heute besitze ich ihre gesamte Diskographie. Mein Lieblings-Songtext ist ‚Don’t make me sad, don’t make me cry, sometimes love is not enough and the road gets tough, I don’t know why‘.“ Lauren wurde durch die chartstürmende Girl-Group ‚Fifth Harmony‘ bekannt. Jetzt versucht sie sich jedoch als Solo-Künstlerin. Die Sängerin enthüllte, dass sie mit unterschiedlichen Sounds für ihr erstes Solo-Album experimentierte.

Solo-Album in Sicht

„Ich habe ein wenig herumexperimentiert.Ich werde es so organisch wie möglich lassen“ erklärte sie gegenüber ‚ET‘. „Ich habe eine Menge geschrieben und mich selbst irgendwie erforscht. Und wisst ihr was, mit jedem Song ist es irgendwie wie ein neues Leben, also mache ich es manchmal von Grund auf neu. Es kommt immer darauf an.“

Doch wie das Album letztendlich klingen wird, ist sich Lauren selbst noch nicht sicher. „Mich zieht es stark in die Richtung der Gitarre, in Richtung Alternative, gemischt mit R & B-Klängen, also wird es sich in diesem Bereich bewegen. Aber ich bin noch nicht wirklich zu 100 Prozent auf irgendeinen Sound festgelegt“ fügte sie hinzu.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren