Montag, 15. April 2019 22:16 Uhr

Lena Laval: Wird diese Schlager-Lady Helene Fischer gefährlich?

Foto: Sebastian Sonntag

Lena Laval (28) ist eine attraktive, junge Sängerin aus Stuttgart, die mit ihrem aufsehenerregenden Debüt-Album „Alles und immer“ nun am Anfang ihre Schlagerkarriere steht. Sie träumte schon als Kind davon als Sängerin auf der Bühne zu stehen. Um ihr Ziel zu erreichen, schmiss sie einen sicheren Job bei der Bank und gründete mit Hilfe von Sponsoren aus der Wirtschaft ihr eigenes Label, auf dem das Album jetzt erscheint.

 lena_laval_pressebild_01-uai-2064x3096-1.jpg 15. April 2019 151 KB 1200 auf 1464 Pixel Bild bearbeiten Endgültig löschen

Foto: Sebastian Sonntag

Gleich die erste Single „Ich will nur spielen“ ist clubgeeignet, frech und sexy, zeigt Hitpotential, wenn man auf diese Art von Rummel-Schlager steht. Der Schlagersong im Electrogewand ist ein pulsierender Discofox mit jeder Menge Sexappeal.

Alles auf eine Karte gesetzt

Das kommende Album „Alles und immer“ ist das Debüt einer außergewöhnlichen Sängerin, die für ihre Schlagerkarriere alles auf eine Karte gesetzt hat und jetzt die Früchte dieses Mutes erntet.

Quelle: instagram.com

Lena ist in jeder Hinsicht eine Selfmade-Woman, die das Ziel einer erfolgreichen Schlagerkarriere konsequent verfolgt. So geht sie regelmäßig ins Fitnessstudio und nimmt Tanz- und Gesangsunterricht. Bei einem Auftritt in ihrer Heimatstadt Stuttgart entdeckte sie der bekannte Schlager-Produzent und Songwriter Oli Nova, der von Lena so überzeugt ist, dass er neben der Produktion der Songs auch beratend zur Seite steht.

An den Texten dichteten neben Oli Nova Schlagerkoryphäen wie Tobias Reitz, Oliver Lukas und Alexander Scholz mit. Also fraglos das Beste was in Deutschland Schlagertexte dichtet.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren