Mittwoch, 8. Mai 2019 21:20 Uhr

Leon Niederberger: Dieser Eishockey-Star will in die Charts

Leon Niederberger zählt zu den erfolgreichsten und versiertesten Eishockey-Spielern Deutschlands. Schon sein Vater Andreas Niederberger war in der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft aktiv, sein älterer Bruder Mathias konnte sich international ebenfalls einen hervorragenden Namen als Torwart machen und auch Leon Niederberger fühlt sich auf dem Eis sichtbar wohl.

Leon Niederberger: Dieser Eishockey-Star will in die Charts

Foto: Universal Music

In der Position als gefürchteter Stürmer steht er bei der Düsseldorfer EG sowie seit November 2018 in der deutschen A-Nationalmannschaft auf dem Eis und hat bereits erfolgreich mehrere Länderspiele absolviert. Neben dem Eishockey geht der Rheinländer nun aber auch einer zweiten großen Leidenschaft nach: Seiner Liebe zur Musik!

Momentan fällt Leon Niederberger durch eine Schulter-Verletzung auf dem Eishockeyfeld aus, schon bald möchte er aber wieder angreifen und hat dabei als Ziel ganz klar die Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM 2020 in der Schweiz vor Augen.

Dass die Musik für Leon, trotz allem sportlichen Ehrgeiz, mehr als ein reines Hobby ist, wird im Gespräch mit dem 23-Jährigen schnell deutlich.

Foto: Universal Music

Dazu sagte er: „Musik ist einfach mein Leben. Ich bin den ganzen Tag von den verschiedensten Sounds umgeben. Das fängt morgens beim Aufstehen mit dem Radiowecker an und hört abends mit dem Surfen auf verschiedenen Streamingportalen auf. Und natürlich hilft mir die Musik auch im Sport: Bis kurz vor Spielbeginn skippe ich mich durch verschiedene Playlists, die mich entweder beruhigen oder den richtigen Adrenalinfluss ankurbeln. Musik hat mir schon immer Kraft gegeben. Diese Energie möchte ich auch in meinen Songs transportieren.“

„Mir ist es wichtig, diese beiden völlig unterschiedlichen Seiten auszuleben“, so Leon Niederberger weiter.

Foto: Universal Music

Schon als Kind fing er an

Erste musikalische Geherfahrungen machte Leon bereits als kleiner Junge am heimischen Klavier und wurde später als Teenager von Pop- und Dance-Acts wie Bruno Mars, Justin Bieber, Marshmello oder Diplo inspiriert. Nachdem er bereits 2018 mit dem im kompletten Alleingang releasten Track „What I`m Missing“ auf sich aufmerksam gemacht hat, der allein auf Spotify knapp 400.000 Mal gestreamt wurde, legt Leon Niederberger nun seine brandneue offizielle Debütsingle vor: Auf „More Than A Memory“ sucht sich das Multitalent seine ganz persönliche Style-Nische irgendwo zwischen Urban-Pop, Dance und Clubmusic!

Am Sonntag (12. Mai) tritt er im ZDF-Fernsehgarten auf.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren