Donnerstag, 6. Februar 2020 11:33 Uhr

Liam Gallagher bricht einfach Hamburg-Konzert ab: „Es geht heute nicht!“

imago images / TT

Liam Gallagher lässt seine Fans stehen. Der 47-Jährige sorgte im Laufe seiner Karriere immer wieder für einige Schlagzeilen. Trotzdem ist er als Musiker noch immer sehr gefragt und gibt regelmäßig Konzerte für seine Fans.

Letztere ließ er nun jedoch während seines Auftritts in Hamburg sehr enttäuscht zurück. Der ehemalige Oasis-Star sollte am Mittwoch (5. Februar) in der Sporthalle Hamburg auftreten. Allerdings brach er seine Show bereits nach wenigen Minuten ab. Das berichteten jetzt mehrere Medien.

„Ihr kriegt Euer verdammtes Geld an der Tür wieder“

Auch zahlreiche Konzertbesuche machten dies auf Twitter öffentlich. In einem Video eines Konzertbesuchers ist zu sehen, wie der Sänger mitten in einem Lied – es soll der vierte oder fünfte Song des Abends gewesen sein – eine verächtliche Handbewegung macht und dann die Bühne verlässt.

Wenige Augenblicke später folgen ihm dann auch die übrigen Bandmitglieder. Kurz nach diesem abrupten Stopp kam er alleine zurück und habe den Fans laut ‚Hamburger Morgenpost‘ erklärt: „Es geht heute nicht. Ich habe keine Stimme. Ihr kriegt Euer verdammtes Geld an der Tür wieder. Es tut mir leid.“

Da Gallagher sich laut einiger Konzertbesucher bereits zuvor über den vermeintlich schlechten Sound in der Halle beschwert haben soll, fragen sich einige, ob er wirklich unter Stimmproblemen gelitten hat.

Während viele der Fans ihren Ärger teilten, nahmen einige der Anwesenden den Konzert-Abbruch jedoch mit Humor: In einem anderen Video ist zu sehen, wie ein Konzertbesucher in der mittlerweile beleuchteten Halle auf die Bühne klettert und einen Oasis-Song anstimmt.

Das könnte Euch auch interessieren