Samstag, 28. September 2019 09:32 Uhr

Liam Payne über sein Album: „Es klingt sehr nach Hip-Hop und R&B“

Foto: imago images / ZUMA Press

Liam Payne gibt ein Update zu seinem sehnsüchtig erwarteten Soloalbum. Wie der Ex-One Direction-Star enthüllt, hat er die Arbeit an dem Werk schon „seit einer Weile“ beendet. Trotzdem müssen die Fans erst mal weiter geduldig warten, bis sie sich Liams Platte anhören können.

„Ich würde sagen, dass sie wahrscheinlich nächstes Jahr erscheint“, verrät der 26-Jährige. Mit den Tracks sei er voll und ganz zufrieden. „Mein erstes Album klingt genauso, wie ich es mir vorgestellt habe“, zeigt sich Liam stolz. „Es klingt sehr nach Hip-Hop und R&B, mit vielen Künstlern, die ich mag. Ein durchgehender Verweis auf Usher und Justin Timberlake.“ Im Interview mit dem ‚OK!‘-Magazin erklärt Liam Payne, dass ihn sein Erfolg als Solokünstler komplett überrascht habe.

Über Ed Sheeran

„Ich bin so glücklich darüber. Es ist die verrückteste Sache überhaupt“, äußert er sich überwältigt. Seine letzte Single ‚Stack It Up‘ stammt unter anderem aus der Feder von Ed Sheeran. Die beiden Sänger hätten „lange Unterhaltungen“ über die Botschaft des Tracks geführt, enthüllt der Frauenschwarm.

„Ich muss aufpassen, wie es die Leute aufnehmen. Ich hatte sehr viel Glück, Geld zu verdienen und einen sehr schönen Lebensstil zu haben. Aber wenn du ihn mit niemandem teilen kannst, ist es ziemlich sinnlos“, so Liam. „Es gab definitiv Zeiten in meinem Leben, in denen ich mit vielen tollen Sachen ganz alleine war. Du denkst dir ‚Nun, das ist sch***e.'“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren