Freitag, 22. Februar 2019 20:24 Uhr

Lil Pump verteilt Universitäts-Diplome

Foto: Warner Bros. Records

Er gehört zu den viralsten Künstlern weltweit: Multiplatin-Rapsuperstar Lil Pump hat den Social-Media-Code geknackt, die Universität verlassen und veröffentlicht heute mit „Harverd Dropout“ sein zweites Album. Zur A-Listen-Prominenz an Gästen zählen u.a. Kanye West, Lil Uzi Vert sowie Offset und Quavo von den Migos.

Lil Pump verteilt Universitäts-Diplome

Foto: Warner Bros. Records

Zum Release erscheint mit „Be Like Me“ (feat. Lil Wayne) eine neue Single samt hypnotisierendem Video. Darin möchte jeder wie Pump sein – einschließlich Senioren, Tieren und die neunjährige Promi-Imitatorin Riley Dashwood. Back To School ging es gestern Abend in Los Angeles, als Pump in Zusammenarbeit mit YouTube Music die „Pump University“ aus der Taufe hob und Fans zu diesem Großereignis einlud.

Bereits zur Grammy-Verleihung vor zwei Wochen tauchte eine Busladung voller Lil-Pump-Lookalikes vor dem Staples Center auf. Wer noch einen akademischen Titel benötigt, kann sich ab sofort sein eigenes Pump-University-Diplom per Meme-Generator erstellen.

#ILoveItChallenge

Lil Pump, Inbegriff knallbunter Dreadlocks, ominöser Gesichtstattoos und superheldgroßem Charisma, hat die Hip-Hop-Landschaft binnen kürzester Zeit im Sturm erobert. Im August 2017 erschien „Gucci Gang“, sein inzwischen mit Vierfach-Platin ausgezeichneter Breakthrough-Hit. Ihm folgte im Herbst desselben Jahres das selbstbetitelte Debütalbum, ein Jahr später u.a. „Esskeetit“ und schließlich „I Love It“ mit Kanye West. Das Video zum Song konnte mit 76 Millionen Views binnen einer Woche einen neuen Rekord für das größte Hip-Hop-Videodebüt aller Zeiten auf YouTube setzen.

Quelle: instagram.com

„I Love It“ wurde zur viralen Sensation, zog die #ILoveItChallenge in sozialen Medien, Memes von Prominenten wie Ellen Degeneres und eine witzige Parodie von Late-Night-Show-Moderator James Corden nach sich. Mit Auftritten in der Tonight Show von Jimmy Fallon und bei den BET Hip-Hop Awards 2018 sorgte Pump für weitere Schlagzeilen. Das Fachblatt Billboard nahm ihn schließlich in seine vielbeachtete „21 Under 21“ Liste der vielversprechendsten jungen Musikkünstler auf.

Quelle: instagram.com

Mit „Harverd Dropout“ setzt der 18-Jährige Gucci-Gang-Leader aus Florida seinen Siegeszug um die Welt fort. Zuletzt erschien Anfang Februar das Mad-Max-inspirierte Blockbuster-Video zu „Racks on Racks“, in dem Pump und eine Gruppe von Kampfamazonen ihr Territorium in einem postapokalyptischen Wüstenszenario mit Flammenwerfer und schwerem Geschütz verteidigen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren