Donnerstag, 7. März 2019 23:10 Uhr

Lil Skies: Dieser Rap-Schönling will nach ganz oben

Im letzten Jahr gelang Lil Skies der große Durchbruch: vom SoundCloud-Geheimtipp zum mehrfachen Streaming-Milliardär. Sein Mixtape „Life Of A Dark Rose“ etablierte ihn als einen der spannendsten Cloud-Rap-Newcomer, erlangte Goldstatus und brachte ihn auf ausverkaufte US-Tournee.

Lil Skies: Dieser Rap-Schönling will nach ganz oben

Foto: Eliot Xavier

Am Freitag veröffentlichte der 20-Jährige nun überraschend sein Major-Debütalbum „Shelby“ mit Gastbeiträgen von Gucci Mane, dem aktuellen Top-3-Rapper Gunna und Langzeitpartner Landon Cube. Benannt ist das Album nach seiner Mutter. Gefeiert wurde die Veröffentlichung während einer intimen Releaseparty in den Hollywood Hills.

Mit dem persönlichen Album-Opener „I“ erschien zugleich die erste Videosingle. Im Clip stellt sich Skies seinen Dämonen und deckt die inneren Widersprüche seiner angehenden Superstar-Karriere auf.

„Als wäre ich wiedergeboren!“

Die 14 Tracks auf „Shelby“ stellen eine Transformation für Kimetrius Foose, wie Lil Skies bürgerlich heißt, dar. Skies entfaltet darauf sein volles Potential als Hitmaker, schärft seinen Trademark-Sound und entwickelt sein ohnehin schon beeindruckendes Gespür für Melodien weiter. „Das ist mein erstes richtiges Projekt“, bestätigt er. „Es fühlt sich wie ein Neuanfang an – so als wäre ich wiedergeboren!“

Quelle: instagram.com

Lil Skies aus Pennsylvania hat ein fulminantes Jahr hinter sich. Post Malone holte ihn ins Lineup seines eigenen Posty Fests. Beim Rolling Loud, dem größten HipHop-Festival der Welt, performte er zu Ehren des verstorbenen Mac Miller dessen Klassiker „Donald Trump“. Er war auf den Alben von Gucci Mane, Lil Xan und Wiz Khalifa zu hören – und lehnte das begehrte XXL-Freshman-Cover mit der Begründung ab, dass die Auswahl manipuliert wäre. Bereits vor Beginn des User-Votings habe man ihm angeboten, auf dem Cover zu erscheinen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein von @lilskies geteilter Beitrag am Jan 7, 2019 um 12:04 PST

Ziemlich genau ein Jahr nach seinem Mixtape „Life of a Dark Rose“, macht Lil Skies mit dem Überraschungs-Release von „Shelby“ nun einen großen Karriereschritt. Nachdem er kürzlich auf der New Yorker Fashion Week für Philipp Pleins modelte, tat er sich mit Lil Pump zusammen, um die Termine für ihre gemeinsame Tour zu verkünden. Auf der 20 US-Städte umfassenden Tour, werden beide einige ihrer bisher größten Headline-Shows spielen.

Mit über 2 Milliarden Streams, einem Gold-Mixtape, drei Platin-Singles („Red Roses“, Nowadays“, „Lust“) und seinem gerade erschienenen Debütalbum „Shelby“, dürfte 2019 zum Jahr des Facetat-Überfliegers und Einser-Studenten werden. Der Rolling Stone und Complex bezeichnen Lil Skies als „Artist To Watch“ – auch hierzulande. Denn schon jetzt ist Deutschland sein größter, nicht englischsprachiger Spotify-Markt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren