Dienstag, 24. September 2019 10:27 Uhr

Lindsay Lohan: Das ist das Musikvideo zu „Xanax“

imago images / ZUMA Press

Linday Lohan (33) wagt wie viele andere ihrer Schauspieler-Kollegen ab und an gerne mal einen Ausflug ins Musikbusiness. Der letzte Song der US-Amerikanerin erschien vor mehr als zehn Jahren. Mit „Xanax“ veröffentlicht die „The Canyons„-Darstellerin nun einen neuen Hit. Das Musikvideo dazu erschien am 23. September.

Lindsay Lohan wurde durch ihre Rollen wie in „Girls Club – Vorsicht bissig!“ oder „Ein Zwilling kommt selten allein“ bekannt. Jahrelang siechte sie als It-Girl dahin. Allerdings ist die 33-Jährige ein Beispiel dafür, dass die Filmbranche und das Musikbusiness längst nicht mehr streng voneinander getrennt sind.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lindsay Lohan (@lindsaylohan) am Sep 23, 2019 um 6:55 PDT

Bereits 2004 veröffentlichte Lohan ihre erste Single „Rumors“. Einen Erfolg landete sie damit jedoch nicht. Nach diversen weiteren Songs kam 2008 mit „Bossy“ ihr bis dato letzter Song raus. Doch nun wagt die Schönheit einen neuen Versuch in der Branche durchzustarten.

Völlig überraschend postete der US-Star nun auf Instagram das Video zum neuen Track „Xanax“. In dem Musikvideo wurden verschiedene Clips,in denen die Darstellerin den der Vergangenheit gefilmt wurde, zusammen geschnitten. Das Ergebnis wirkt – kritisch betrachtet – von daher eher weniger professionell als ein aufwendig inszeniertes Musikvideo.

Song bisher nur auf YouTube verfügbar

„Dieses Video ist eine Zusammenstellung von Lebensvignetten. Familie, Liebe, der Prozess des Fortschritts und des Loslassens von der Vergangenheit. Frei von Angst zu leben und glücklich zu sein. Nur um dankbar zu sein und unsere Augen für unsere Möglichkeiten zu öffnen, anstatt den Verstand zu betäuben“, schrieb Lohan zu dem Post. Es scheint also eine tiefe Botschaft hinter dem Video zu stecken.

Auch der Inhalt des Songs an sich ist eher depressiv anstatt gute Laune zu vermitteln. „Nein ich möchte nicht hier sein. Hier ist niemand zum lieben. Hier kümmert sich niemand um uns“, so Lindsay in „Xanax“.

Auf Streaming-Plattformen wie Spotify ist das Lied bisher noch nicht verfügbar. Ein genauere Release-Termin wurde noch nicht veröffentlicht. Allerdings kursieren seit mehreren Wochen verschiedene Versionen des Lieds sowie des Musikvideos dazu auf YouTube.

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren