Top News
Donnerstag, 1. November 2018 19:20 Uhr

Linkin Park: Mike Shinoda und eine „Mini-Reunion“

Foto: WENN.com

Mike Shinoda trat gemeinsam mit Bandkollege Dave ‚Phoenix‘ Farrell auf. Die beiden Mitglieder von Linkin Park standen für eine Halloween-Show am Dienstag (30. Oktober) wieder gemeinsam auf der Bühne.

Linkin Park: Mike Shinoda und eine "Mini-Reunion"

Foto: WENN.com

Shinoda ist aktuell mit seinem Debüt-Soloalbum ‚Post Traumatic‘ auf Tour und für seinen Auftritt in Las Vegas hatte er eine kleine Überraschung für seine Fans geplant: Gemeinsam mit dem Bassist der Band spielte er die Linkin Park-Songs ‚Iredescent‘, ‚Castle of Glass‘ und ein Medley aus ‚Good Goodbye‘ und ‚Bleed it Out‘. Neben den alten Band-Songs spielte Shinoda außerdem noch seine eigenen Songs ‚Running Fromm y Shadow‘ und ‚Make It Up As I Go‘, sowie den Song ‚Remember The Name‘ von seinem Musikprojekt Fort Minor.

Comeback steht noch in den Sternen

Nachdem sich Linkin Park-Frontman Chester Bennington im Sommer letzten Jahres das Leben nahm, steht die Zukunft der Band noch immer in den Sternen. Allerdings wird es die Fans sicherlich gefreut haben, zwei der ‚In The End‘-Hitmacher wieder gemeinsam Musik machen zu sehen.

Vielleicht stehen ja irgendwann auch Rob Bourdon, Joseph ‚Joe‘ Hahn und Brad Delson wieder mit Shinoda und Farrell auf der Bühne.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren