Sonntag, 29. Oktober 2017 08:11 Uhr

Linkin Park: Das hier ist ihr Song für Chester Bennington

Linkin Park zollte Chester Bennington am Freitag (27. Oktober) Tribut. Das starbesetzte Konzert widmete sich einzig dem verstorbenen Bandmitglied der Rocker.

Linkin Park: Das hier ist ihr Song für Chester Bennington

Mike Shinoda. Foto: Youtube/LinkinPark

Im Juli diesen Jahres nahm sich Bennington im Alter von nur 41 Jahren das Leben – deshalb fand der Linkin Park And Friends Celebrate Life In Honor Of Chester Bennington-Gig im Hollywood Bowl in Los Angeles für Freunde und Familie, sowie Fans statt.

Linkin-Park-Mitglied Mike Shinoda erzählte der andachtsvollen Menge: „Diese Show zu machen, ist eines der schwersten Dinge, das wir jemals entschlossen haben, zu tun. Und ich denke, dass ihr ein Teil des einzigen Grundes seid, weshalb wir fähig sind, hier zu stehen und das zu machen.“

„Looking For Answer“ ist noch unfertig

Während der Show saß Shinoda am Piano und sang einen noch unvollständigen Titel, ‚Looking for an Answer‘, den er nach Benningtons Tod geschrieben hat. So schilderte er: „Ich schrieb etwas über acht Tage später, und ich möchte es mit euch teilen. Ich weiß nicht, was passieren wird, aber ich möchte weitermachen, daran zu arbeiten.“ Ein Teil der Lyrics beinhalteten die emotionale Botschaft: „Da ist eine Leere heute Abend/ Ein Loch, das vorher nicht da war/ Und ich greife noch nach dem Licht/ Aber ich kann es nicht mehr finden/ War ich schon immer verloren/ War da etwas, das ich sagen konnte/ Oder etwas, das ich tun hätte sollen.“

Linkin Park: Das hier ist ihr Song für Chester Bennington

Chester Bennington. Foto: WENN.com

Auch die Witwe des verstorbenen Musikers, Talinda, richtete sich mit ein paar Worten an die Menge: „Chester und ich haben es immer geliebt, Menschen zusammenzubringen, und er war mit Freude erfüllt, wenn unser Haus voll war mit Familie, Freunden, Kindern, Hunden, Katzen, Vögel, Schildkröten – je mehr, desto besser – und er hätte das Alles heute Nacht geliebt…“ Neben der Band selbst traten auch Gavin Rossdale, Alanis Morissette, Zedd und Blink-182 für den One More Light-Fonds auf.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren