23.03.2020 22:05 Uhr

Lioniel Richie: Neuauflage von „We Are The World “ wegen Corona?

imago images / ZUMA Press

Mit ‚We Are the World‘ landeten Lionel Richie und Michael Jackson (†2009) einst einen der erfolgreichsten Hits aller Zeiten. Der Song ist unter anderem ein Appell an die Menschheit zusammenzuhalten. Aufgrund der Corona-Krise, wird die Thematik des Songs 35 Jahre nach der Veröffentlichung wichtiger denn je zuvor.

Ursprünglich sollte mit den Einnahmen des Lieds Geld für die Hungersnöte in Äthiopien, von 1984 -1985 gesammelt werden. Dabei kamen rund 63 Millionen US-Dollar zusammen. Geschrieben wurde ‚We Are the World‘ von dem ‚King of Pop‘ und dem ‚All Night Long‘-Sänger, während der Song mit 38 weiteren Künstlern gesungen wurde.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lionel Richie (@lionelrichie) am Jan 18, 2020 um 8:57 PST

40 Sänger im Original

Neben Stevie Wonder, sind so auch Tina Turner, Bruce Springsteen oder auch Bob Dylan in der Single zu hören.

Aufgrund der Corona-Pandemie überlegt Lionel Richie den Hit neu aufzunehmen, um erneut Gelder für den Kampf gegen die Pandemie zu sammeln. „Wir sind die Welt ist eine Aussage, die wir machen wollten. Was tun wir, um unsere Welt zu retten?“, so der 70-Jährige gegenüber dem ‚People‘-Magazin.

Daran könnte es scheitern

„Was in China, in Europa passiert ist, ist in die Staaten gekommen. Wenn wir unsere Brüder dort nicht retten, wird es auch uns so gehen. Es hängt alles von uns ab. Wir alle hängen da mit drin.“ Immerhin hat das Virus mittlerweile auch die USA fest im Griff.

„Seit dem Beginn der Pandemie habe ich darüber nachgedacht, das Lied neu zu schreiben. Eine Gruppenaufnahme wie damals wird aber offensichtlich nicht möglich sein“, so Richie weiter. Die meisten Sänger bleiben wie der Rest der Welt brav zuhause und die Tatsache, dass wohl nur die wenigsten Künstler ein professionelles Equipment zuhause haben, dürfte die Aufnahme eines neuen Songs wohl erschweren. Wann und ob der Song überhaupt kommt, steht demnach noch nicht fest.

Zeichen von Gott?

Lionel ist sich jedoch trotz allem sicher, dass die Corona-Krise nicht zufällig den Großteil der Welt lahmlegt: „Ich muss zugeben, dass Gott von Zeit zu Zeit etwas tun muss, um uns wieder auf den richtigen Weg zu bringen.“ Nach dem Erdbeben in Haiti, wurde ‚We Are the World‘ bereits 2010 neu aufgenommen, ebenfalls um Spenden zu sammeln. Damals waren unter anderem Céline Dion, Pink , Justin Bieber und Usher mit dabei.