Montag, 25. November 2019 20:37 Uhr

Lizzo: Standing Ovations bei den „American Music Awards“

Foto: imago images / MediaPunch

Der neue US-Superstar Lizzo (31) sang sich vor einem Meer aus schwebenden Lichtern die Seele aus dem Leib, als sie am Sonntagabend bei den diesjährigen ‚American Music Awards‘ ihren neuen Song ‚Jerome‘, eine Ballade, performte.

Während die Stimmgranate auf einer langsam rotierenden kreisrunden Plattform sang und dabei in ihrem Rüschenkleid einmal ihr gesamtes Stimmspektrum und Körpervolumen präsentierte, schaukelte die Menge begeistert mit.

Erinnerung an Selbstliebe

„Wer hat dir gesagt, dass du mit dieser Großzügigkeit eine Chance hattest? Du bist so süß, segne dein Herz“, sang sie und erhielt am Ende ihrer Performance tosenden Applaus. Die Menschen sprangen auf und hörten gar nicht mehr auf zu jubeln, so begeistert waren sie.

Lizzo krönte somit ein für sie wahrlich triumphales Jahr. „Dieses Licht repräsentiert die Liebe, die du für dich selbst hast. So hell erstrahlt sie“, erklärte die Sänger dem Publikum. Währenddessen wies die 31-jährige die Menge an, ihre Handys leuchten zu lassen.

Nachdem die US-Amerikanerin Anfang der Woche bereits bei den Grammy-Nominierungen in den großen Kategorien abräumte, sammelte sie nun auch bei den ‚AMAs‘ ein. Sie wurde dort als beste Newcomerin, bester Soul / R & B-Song mit ihrem Hit ‚Juice‘ und bester weiblicher Künstler der Kategorie Soul / R & B ausgezeichnet.

Quelle: instagram.com

Würdevoller Jahresabschluss

Ihr Song ‚Truth Hurts‘ sorgte auch für einen Award als beste Solo-Leistung im Popbereich. Zwei weitere Stücke ihres Albums ‚Cuz I Love You‘ wurden außerdem für die beste R & B-Leistung und die beste traditionelle R & B-Leistung nominiert.

Mit der Deluxe-Version ihres Albums gehörte sie zudem zu den Nominierten für das ‚Best Urban Contemporary Album‘. Ein Wahnsinns Jahr also für die Musikerin, dass sie mit ihrem Auftritt und den daraus folgenden standing Ovations mehr als gebührend abschloß.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren