Top News
Freitag, 8. März 2019 09:53 Uhr

Louis Tomlinson: Deshalb fühlte er sich bei One Direction unwohl!

Foto: Tony Oudot/WENN

Louis Tomlinson fand seinen Platz bei One Direction nicht. Der 27-Jährige war gemeinsam mit Niall Horan, Liam Payne, Harry Styles und Zayn Malik Teil der erfolgreichen Boyband One Direction. 2016 nahmen sich die Jungs eine Auszeit voneinander, um ihre Solo-Karrieren zu verfolgen, doch Louis ist sich bis heute nicht ganz im Klaren, was seine Rolle in der Band eigentlich gewesen ist.

Louis Tomlinson: Deshalb fühlte er sich bei One Direction unwohl

Foto: Tony Oudot/WENN

In einem Interview mit ‚The I Paper‘ verriet der Musiker nun: „Ich habe die Band immer gepusht, so viele Songs zu schreiben, wie wir konnten. Aber nach vielleicht zwei Jahren hatte ich das Gefühl, ich würde auf der Stelle treten. Ich hatte nicht wirklich das Gefühl, als hätte ich einen festen Platz. Was habe ich denn beigesteuert?“

Quelle: instagram.com

„Es gab da ein paar traurige Zeiten“

Deshalb forderte der Sänger sich selbst heraus und stürzte sich mehr und mehr ins Song-Schreiben. „Es gab da ein paar traurige Zeiten, in denen ich zu mir selbst sagte: ‚Ich will mich selbst anspornen und der produktivste Schreiber der Band werden‘“, erklärt der Sänger seinen Anreiz.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Louis Tomlinson (@louist91) am Okt 12, 2018 um 10:44 PDT

Der Ansporn hat sich übrigens ausgezahlt: Über 30 Songs von 1D, unter anderem ‚Steal My Girl‘ und ‚Perfect‘, stammen zum Teil aus der Feder von Louis Tomlinson. Heute weiß er: „Einen Teil zum Song-Schreiben beizutragen, war ein wirklich großer Schritt für mich und dafür, mein Selbstbewusstsein aufzubauen.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren