Mittwoch, 30. Oktober 2019 07:40 Uhr

Louis Tomlinson: So denkt er über die Solo-Projekte der One-Direction-Jungs

Foto: Starpress

Louis Tomlinson schwärmt von der Arbeit seiner ehemaligen Bandkollegen. Der Brite und seine drei Bandkollegen hatte im August 2015 bekanntgegeben, ab Frühjahr 2016 für ein Jahr pausieren zu wollen.

Seitdem machen Harry Styles, Niall Horan und Liam Payne solo Karriere, was Louis Tomlinson sehr begeistert. So erklärte der Sänger gegenüber ‘Metro’: „Ich bin wirklich beeindruckt von ihrem Zeug. Liam macht großartige Radio-Aufnahmen.“

Quelle: instagram.com

Denken die Jungs über eine Reunion nach?

„Ich liebe Nialls neuen Song [‚Nice To Meet Ya‘] und Harrys [Song ‚Light Up’] ist auch brillant. Er hat einen großartigen Refrain. Wir sind gute Musiker, nicht wahr? Das Großartige daran ist, dass wir alle als Individuelle losgezogen sind, um unterschiedliche Musik zu machen und es wirklich ein ‚One Direction‘-Mitglied für jedes Musikgenre gibt. Das ist irgendwie cool für die Fans.“

Quelle: instagram.com

Trotzdem habe er auch nichts gegen eine Reunion seiner Band. Doch die lässt noch mindestens zwei Jahre auf sich warten, wie Liam Payne kürzlich mitteilte. In dem Statement gab er aber auch zu, nicht zu denken, dass das ursprüngliche Mitglied Zayn Malik zur Band zurückkehren wird, weil er die Musikformation nicht unter „guten Umständen“ verließ und „nicht [dort] sein wollte“.

In der ‚The Jonathan Ross Show‘, die am Samstag (26. Oktober) über die TV-Bildschirme der britischen Inseln flimmert, sagte der Sänger: „Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich durch Album-Zyklen und Single-Zyklen sehen kann, dass alle momentan Songs rausbringen. Ich denke nicht, dass es für mindestens die kommenden zwei Jahre passieren wird.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren