12.07.2020 13:15 Uhr

Louis Tomlinson verlässt sein Label – was steckt wirklich dahinter?

Louis Tomlinson verlässt sein Label Syco. Der Sänger hat bekannt gegeben, dass er nicht länger bei der Plattenfirma unter Vertrag stehen wird. Die Trennung, so Louis, sei ohne Streit oder Auseinandersetzungen abgelaufen. Er sei nun "gespannt auf die Zukunft."

imago images / Starface

Auf Twitter schrieb der Musiker über seinen Neuanfang: „Ich hoffe es geht allen gut! Ich wollte euch nur wissen lassen, dass Syco Music und ich beschlossen haben, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Ich bin gespannt auf die Zukunft und werde bald im Studio sein, um an meinem neuen Album zu schreiben. Ich kann es nicht abwarten, euch alle auf Tour zu sehen!“

„Wir hatten unser Schicksal immer in der Hand“

Louis, der im Januar sein erstes Solo-Album „Walls“ auf den Markt brachte, wurde ab 2010 als Teil der Boygroup One Direction berühmt, nachdem er als Solo-Artist bei der Casting-Show „The X Factor“ vorgesungen hatte.

Die Erfahrung in der Band will der Chartstürmer heute nicht missen: „Wir hatten unser Schicksal immer in der Hand. Wir wurden sehr schnell berühmt und aufgrund dessen hatten wir immer auch die Macht und das Mitspracherecht bei der Plattenfirma und unserem Management.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren