Mittwoch, 8. Mai 2019 20:15 Uhr

Luca Hänni: Einer der Top-3-Favoriten beim ESC

Luca Hänni (24) ist der „DSDS“-Gewinner von 2012 und tritt in diesem Jahr beim ESC in Tel Aviv für sein Heimatland Schweiz an. Mit seinem Song „She Got Me” wird er momentan unter den Buchmachern bei den Top-3-Favoriten gerankt. Wir haben die ersten Bilder und ein Video von den Proben aus Tel Aviv!

Luca Hänni: Einer der Top-3-Favoriten beim ESC

Foto: Thomas Hanses

Schon im Kindesalter beginnt Luca Hänni zu musizieren. Mit gerade einmal fünf Jahren lernt er Schlagzeug spielen, später bringt er sich noch Klavier und Gitarre selbst bei. Sein großer Durchbruch folgt 2012, als er im zarten Alter von nur 17 Jahren die damalige „DSDS“-Staffel als erster nicht deutscher Kandidat gewinnt.

Raketenstart ins Rampenlicht

Sein erster Song „Don’t Think About Me”, den er mit Pop-Titan Dieter Bohlen (65) produzierte, landete in den deutschen Single-Charts sofort auf Platz eins. Der Erfolg reißt nicht ab – im selben Jahr gilt er als populärster Schweizer.

Luca Hänni: Einer der Top-3-Favoriten beim ESC

Foto: Andres Putting

Weil nur Singen für die meisten Musiker wohl mittlerweile langweilig scheint, hat auch Luca sich weitere Standbeine aufgebaut. Mittlerweile arbeitete er neben seiner Musikkarriere erfolgreich als Schauspieler, Moderator und Synchronsprecher.

Außerdem hat der junge Schweizer ein eigenes Modelabel, für das er eine eigene Männerkollektion designte und auch als Model für diese selbst vor der Kamera stand.

Schweizer Hoffnung

Vor etwa zwei Jahren entdeckte Luca auch seine Liebe zum Tanz, nahm sogar an der deutschen Show „Dance Dance Dance” teil und gewann. Zwischendurch wollte er sich aber wohl erstmal eine Grundlage außerhalb des Showbiz schaffen und absolvierte eine Lehre als Maurer. Auch heute sagt er noch von sich selbst, dass er gerne zupackt und ihm handwerkliches liegt.

Luca Hänni: Einer der Top-3-Favoriten beim ESC

Foto: Andres Putting

Privat ist Luca Hänni ein Familienmensch und verbringt gerne Zeit in der Natur. Vor allem die täglichen Gassi-Runden mit seiner Chihuahua-Hündin Nala genieße er sehr. Nun wird er dafür wohl erstmal weniger Zeit haben, denn der ESC 2019 wartet auf ihn. Seine ersten zwei Durchlauf- Probe hatte er am Sonntag bereits absolviert.

Hier geht’s zum Ranking der Buchmacher.

Luca Hänni: Einer der Top-3-Favoriten beim ESC

Foto: Andres Putting

Eine Jury aus 20 Experten und 100 Fans hat sich für den Schweizer und seinen Dance-Pop-Song „She Got Me” entschieden, so dass Luca nun die Ehre hat, nach Tel Aviv zu reisen. Am 16. Mai tritt er dort im zweiten Halbfinale gegen seine Kontrahenten an und wird den Schweizern erstmals seit 2014 wieder Hoffnung auf den Einzug ins Finale geben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren