09.05.2019 20:23 Uhr

Luca Hännis Stimme weg: ESC-Auftritt in Gefahr?

Foto: Thomas Hanses

Am 16. Mai wird Luca Hänni (24) mit dem Song „She got me“ zum Halbfinale beim „Eurovision Song Contest“ in Tel Aviv antreten und sein Heimatland die Schweiz vertreten. Der „DSDS“-Gewinner aus dem Jahr 2012 ist bereits in Tel Aviv und probt für seinen großen Auftritt. Doch nun hadert er mit seiner Gesundheit.

Luca Hänni Stimme weg: ESC-Auftritt in Gefahr?

Foto: Thomas Hanses

Gegenüber der Schweizer-Seite „20 Minuten“ sagt er: „Meine Stimme ist etwas angeschlagen. Ich bin überzeugt, dass ich bis zur nächsten Probe wieder voll einsatzbereit bin. Jetzt hilft Tee mit Ingwer und Honig. Es heißt also im wahrsten Sinne des Wortes: Abwarten und Tee trinken. Bis Freitag werde ich auch aufs Singen verzichten.“

Er darf nicht singen

Proben ohne zu singen? Wird Luca Hänni so für seinen Auftritt optimal vorbereitet sein können? Eins ist sicher, Playback möchte er nicht singen: “ Playback ist gemäß Reglement beim ESC nicht erlaubt.“

Luca Hänni Stimme weg: ESC-Auftritt in Gefahr?

Foto: Thomas Hanses

Trotzdem versucht sich Luca Hänni bestens auf seinen Auftritt vorzubereiten und ist ganz angetan von der Bühne und Technik: „Sie ist riesig! Ich habe noch nie so eine große LED-Wand gesehen. Es hat mir mega Spaß gemacht. Endlich konnten wir unsere Choreografie, die wir bisher nur im Proberaum geprobt haben, auf der großen Bühne performen.“