Mittwoch, 20. Juli 2011 20:46 Uhr

Lucenzo entert mit „Danza Kuduro“ die Top 10 der Single-Charts

Berlin. Jedes Jahr gibt es in den Sommermonaten ein heißes Kopf an Kopf Rennen um den Titel des einzig wahren Sommerhits. Doch in diesem Jahr scheint der Gewinner bereits festzustehen: Lucenzo stürmte in dieser Woche mit seinem coolen Hit „Danza Kuduro“ auf Platz 7 der offiziellen MediaControl Single-Charts.

Lucenzo – französischer Künstler portugiesischer Abstammung – ist vor allem in der Latino-Szene bereits sehr erfolgreich. Die Welt des Kuduro und Reggaeton lernte er bereits in der Wiege kennen. Mit seinen Partnern, den Produzenten Faouze Barkati und Fabrice Toigo schuf er etwas Außergewöhnliches: den Kuduro-Dancefloor.

Bereits in den USA und Südamerika war der Song ein Riesenerfolg: Noch am Tag der Veröffentlichung wurde er bereits über 34 Millionen Mal auf youtube angeklickt und steht jetzt bei weit über 150 Mio Views. Das Video gibt es hier zu sehen. Der Song eroberte in Windeseile die Charts in mehreren Ländern, u. a. in den USA, Kolumbien, Argentinien und Venezuela: Nr. 1 der US Latin Pop Song Charts, Nr. 1 der US Tropical Songs Charts, Nr. 1 der Top 100 in Argentinien, Kolumbien und Venezuela.

Dann erreichte der Song auch Europa – Frankreich, Spanien, Italien und Portugal sind bereits hingerissen und lieben Lucenzo – nun erobert er (zusammen mit Don Omar) auch die Herzen in Deutschland, war lange nur auf dem offiziellen Soundtrack zum Kino-Blockbuster „Fast & Furious“ zu finden, bevor er vor einigen Wochen schließlich auch als Single veröffentlicht wurde.

Seitdem klettert der Song stetig und in großen Schritten der Chartspitze entgegen – Platz 7 ist somit nur eine kurze Zwischenstation auf dem Weg zur Chartspitze.

Fotos: Universal

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren