Samstag, 26. Januar 2019 19:52 Uhr

Luis Fonsi: „Da stand plötzlich eine fremde Frau in meinem Schrank!“

Auch wenn wir hier in Europa Luis Fonsi (40) erst seit seinem Sommerhit „Despacito“ auf dem Schirm haben, ist der Gute in Nord- und Lateinamerika längst ein gefeierter Star, der sogar schon mit Christina Aguilera (38)  – zu ihren Hochzeiten (!) – zusammenarbeiten konnte. Also von einem Newcomer kann definitiv nicht mehr die Rede sein.

Luis Fonsi: "Da stand plötzlich eine fremde Frau in meinem Schrank!"

Foto: WENN.com

So kann Luis Fonsi schon auf eine bewegte Karriere zurückblicken. Im Interview mit Klatsch-tratsch.de erinnerte sich der Familienvater an seine abgefahrenste Fanbegegnung: „Recht früh in meiner Karriere trat ich bei einem Festival auf. Als ich von den Proben in mein Hotelzimmer kam, war da plötzlich eine fremde Frau in meinem Schrank.“

Quelle: instagram.com

„Sie hat mich zu Tode erschreckt!“

Diese Situation habe den damals noch recht jungen Luis geschockt, wie er zugibt: „Ich wusste gar nicht, wie sie in mein Zimmer kam. Das war echt gruselig und gleichzeitig auch ein Weckruf für mich. Sie war zwar nett, aber hat mich zu Tode erschreckt. Sie wollte weder ein Foto noch ein Autogramm.“

Nachdem er sie aus seinem Zimmer komplimentiert hatte, schloss er ganz schnell die Tür ab. „Ich weiß bis heute nicht, wie sie in mein Zimmer kam. Es war auf jeden Fall echt gruselig“. Neue Musik von Luis gibt es ab dem 01. Februar. Da erscheint sein neues Album „Vida“.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren