Donnerstag, 23. Mai 2019 20:09 Uhr

Madonna: Das hier ist ihr neuster Wurf „Crave“

Foto: Universal Music

Es scheint als ob Madonnas groß angekündigtes Comeback unter keinem guten Stern steht. So konnte „Medellín“, der erste Song aus dem neuen Album „Madame X“ – den sie gemeinsamer mit Latino-Star Maluma aufnahm, nicht wirklich richtig zünden.

Madonna: Das hier ist ihr neuster Wurf "Crave"

Foto: Universal Music

Noch weniger Begeisterung erntete Madonnas Auftritt beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv, bei dem sie mit schiefen Tönen, kurzatmigem Auftritt und völlig überzogener Show schockierte. Nun stellen sich für viele die Frage: Will sie mit der raschen Veröffentlichung des neuen Songs das ESC-Dsaster vergessen machen?

Madonnas neuster Streich heißt „Crave“ und ist eine Kollabo mit einem sehr jugendlichen Rapper namens Swae Lee (23). Dabei fallen beim Hören gleich zwei prägende Dinge auf: Madonnas auffällig anbiedernde Aussprache, mit der sie scheinbar eine künstliche Nähe zu Fans von hustensafttrinkenden Rappern wie Quavo aufbauen möchte, irritiert. Zum anderen singt ihr Duett-Partner sie mit Leichtigkeit an die Wand. Ein musikalisches Trauerspiel.

Der Clip wurde unter der Regie von Nuno Xico in New York gedreht und zeigt Madonna und ihren Feature-Partner Swae Lee über den Dächern der Stadt. Mit „Crave“, „Future” feat. Quavo, „Medellín“ feat. Maluma und „I Rise“ hat Madonna mittlerweile bereits vier Songs aus ihrem kommenden Album veröffentlicht. Ob sie sich mit dieser ganzen „Madame X“ wirklich einen Gefallen getan …

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren