Donnerstag, 29. August 2019 14:17 Uhr

Madonna: Die ersten Shows ihrer Tour werden verschoben

Foto: imago images / ZUMA Press

2019 scheint einfach nicht Madonnas (61) Jahr zu sein. Ein eher mäßiges Comeback und ein viel gescholtener Auftritt beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Israel, bei dem sie vor allem mit extrem schwacher Stimme auffiel. Und jetzt werden sogar schon erste Shows auf ihrer kommenden „Madame X“-Tour verschoben und sogar abgesagt.

So verkündete nun der renommierte Tour-Promoter Live Nation, dass der Start ihrer Theatertour aufgrund „höchst spezieller Elemente in der Produktion“ um einige Woche verschoben werden muss. Was auch immer damit gemeint ist …

Quelle: instagram.com

Eine Show wurde bereits gestrichen

Fans, die das Pop-Großmütterchen im Latexfummel womöglich wie immer peitschenschwingend zum Tourauftakt im BAM Howard Gilman Opera House in New York sehen wollten, haben jetzt knapp einen Monat Zeit die Texte des neuen Albums zu lernen, denn die Auftritte wurden 12. und 14. September auf den 10. und 12. Oktober verschoben. Die Show am 15. September wurde sogar komplett gestrichen.

Quelle: instagram.com

Madonna, die jetzt unter ihrem alter Ego „Madame X“ mit Augenklappe ständig in der dritten Person spricht – man kennt das vomWendler – postete auf Instagram dazu: „Madame X ist eine Perfektionistin und ihre Fans verdienen nur das Beste. Danke für eure Geduld.“ Das gleichnamige Album war Mitte Juli erschienen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren