Top News
Mittwoch, 12. Juni 2019 14:25 Uhr

Madonna: „Ich bin hoffentlich nie das, was die Leute von mir erwarten“

Foto: Universal Music

Madonnas PR-Offensive rund um ihr neues Album ‚Madame X‘ ist schon seit einigen Wochen im vollem Gange, doch bekanntlich lief da einiges schief. Zuerst der desaströse Auftritt beim ESC und nun fliegen ihr auch noch die Kritiken zum neuen Studioalbum um die Ohren. Es mehren sich die Dinge, die die 60-Jährige nicht mehr alles kontrollieren kann.

Madonna: „Ich bin hoffentlich nie das, was die Leute von mir erwarten“

Foto: Universal Music

Kleiner Rückblick: Mitte April hielt die Popdiva in London Hof, um einer wirklich nur Handvoll europäischer Journalisten ihre Musik erstmals vorzuspielen und in kleinen Grüppchen Roundtable-Interviews zu geben. Kelly Bush Novak, die Kunden wie Ben Stiller oder Serena Williams vertritt und seit kurzem neue internationale PR-Managerin der Sängerin ist, gab die Richtung vor: „Sie würde sich bloß wünschen, dass es diesmal um die Musik geht“.

„Ausgrenzungen vermeiden“

„Sie“ erklärt dann in dem Gespräch auch den Albumtitel „Madame X“. „Auf gewisse Weise war ich mein ganzes Leben ‚Madame X‘: Ich bringe Licht an dunkle Plätze, inspiriere Menschen mit meiner Musik und meiner Kreativität“, zitiert die ‚Berliner Zeitung‘ aus dem Interview. „Ich bin Provokateurin und hoffentlich nie das, was die Leute von mir erwarten“.

Madonnas Intention sei es immer gewesen und sei es auch heute noch, „Ausgrenzungen zu vermeiden, Räume, die Menschen voneinander trennen, zu überwinden, Mauern zum Einstürzen zu bringen. Wenn ich eine Diskussion entfachen kann darüber, dann habe ich mit dem Song alles erreicht.“ Und ja, das hat die Diva ja auch zuletzt erreicht.

„Madame X“ erscheint am Freitag, 14. Juni. Auf ‚Madame X‘ sind die vor kurzem veröffentlichten Singles ‚Medellin‘, ‚I Rise‘, ‚Crave‘ mit Swae Lee, ‚Future‘ in Kollaboration mit Quavo und ‚Dark Ballet‘, zu hören.

Showcase in New York

Übrigens: Madonna postete ein nicht jugendfreies Bild, um ihr neues Album ‚Madame X‘ künstlerisch zu untermalen. Der 60-jährige Superstar veröffentlichte am Dienstag (11. Juni) auf Instagram das „Portrait einer Lady“, auf dem die Oberweite einer Frau zu sehen ist und eine ihrer Brustwarzen wird von einer Rose durchstochen, um ihre neue Platte künstlerisch zu untermalen.

Quelle: instagram.com

Der Popstar feiert den heiß ersehnten Nachfolger von ‚Rebel Heart‘ aus dem Jahr 2015 am 20. Juni bei einem Event in New York, wo sie Fans die neuen Tracks vorstellen wird. (KT/Bang)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren