Montag, 4. Februar 2019 21:40 Uhr

Madonna soll den Eurovision Song Contest aufmischen

Madonna soll angeblich beim Eurovision Song Contest auftreten. Ein engagierter Milliardär soll die Finanzierung übernehmen.

Madonna soll den Eurovision Song Contest aufmischen

Foto: WENN.com

Der israelisch-kanadische Milliardär Sylvan Adams, der schon häufig in prestigeträchtige Kultur- und Sportveranstaltungen in Israel investiert hat, will Madonna für den Eurovision Song Contest 2019 in das Land im Nahen Osten holen. Das berichtet das israelische Nachrichtenportal YnetNews.

Der 59-jährige Milliardär wolle die Kosten für einen Auftritt der Pop-Diva beim Eurovision Song Contest 2019 übernehmen, der diesen Mai in Tel Aviv stattfinden wird, heißt es.

Vertrag noch diese Woche unter Dach und Fach?

Adams und sein Geschäftspartner seien vor wenigen Monaten von der Israel Public Broadcasting Corporation (IPBC) angesprochen worden, die die Eurovision-Show ausstrahlen wird. Für die Produktion der Show muß der israelische Fernsehsender KAN ohnehin tief in die Tasche greifen, das Budget bereits ausgeschöpft. Laut einer vertraulichen Quelle gäbe es nun „grünes Licht“ für einen möglichen Vertrag. Angeblich soll der Auftritt eine Million Dollar kosten, die Adams übernehmen wolle. In den letzten zwei Tagen sei in den Gesprächen zwischen den Vertretern von Adams Firma und dem Management von Madonna erhebliche Fortschritte erzielt worden. „Sie wird voraussichtlich in den kommenden Tagen den Vertrag unterschreiben“, so die ungenannte Quelle.

Madonna soll den Eurovision Song Contest aufmischen

Grafik: EBU

Adams gilt als einer der engagiertesten Philanthropen und finanziellen Unterstützer Israels. Sein Geschäftspartner Ben Naim sagte dem Bericht zufolge: „Adams glaubt, dass die Teilnahme eines Künstlers wie Madonna an der diesjährigen Show die Bekanntheit und Berichterstattung des Eurovision Song Contest, der flankierenden Veranstaltungen sowie der wunderbaren Menschen und der Schönheit des Staates Israel maßgeblich erhöhen wird.“

Und die Diva selbst? Die dürfte die Show als PR-Auftakt für ihr Comeback mit neuem Album und neuer Tour nutzen. Angeblich soll sie zwei Songs performen. Das letzte Album ‚Rebel Heart‘ erschien 2015.

Ihr jüngerer Kollege Justin Timberlake trat 2016 beim ESC-Finale in Stockholm während der Abstimmungspause auf. Der 35-jährige Superstar präsentiert damals seinen neuesten Song ‚Can’t Stop The Feeling‘. (PV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren