Mittwoch, 6. Februar 2008 23:31 Uhr

Management gefeuert: Nevada Tan heißen nun wieder Panik

Die Band Nevada Tan, die beim ECHO 2008 in zwei Kategorien nominiert ist („Bester Künstler/Künstlerin/Gruppe National Rock/Alternativ“ und „Erfolgreichster Newcomer National“), nennen sich ab nun wieder Panik. Damit ist die Gruppe zu ihrem ursprünglichen Namen zurückgekehrt.

Zugleich hat sich die Band von den Produzenten ihres letzten Albums und ehemaligen Managern getrennt. Die Verträge mit Höfler und Titenkov wurden von den Bandmitgliedern außerordentlich gekündigt. Hierzu die Band:
„Wir sind sehr froh uns nun endlich wieder auf unsere Musik und unsere Arbeit konzentrieren zu können. Das letzte Jahr war für uns zwar sehr anstrengend und auch angespannt auf Grund der oben genannten Situation, aber auch spannend und erfolgreich. Das wollen wir jetzt fortführen und wir sehen der Auseinandersetzung mit unserer „Vergangenheit“ gelassen entgegen. Für uns ist es wie eine Befreiung wieder unseren alten Bandnamen angenommen zu haben und wir sind voller Tatendrang in 2008 noch erfolgreicher zu werden. Das, was uns passiert ist, muss eine Warnung sein an alle anderen jungen Bands sein: Augen auf mit wem ihr Euch einlasst!“

Außerdem werden Panik am 14. Februar 2008 beim Bundesvision Song Contest teilnehmen. Mit dem neuen Song „Was würdest du tun“ werden sie für Schleswig-Holstein antreten.

„Was würdest du tun“ wird als Single am 15.02.2008  veröffentlicht.
Ein neues Album, sowie ein Tour, sind für April/Mai in Planung.

panik_waswurdestdutun.jpg

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren