Montag, 22. Januar 2018 22:30 Uhr

Manic Street Preachers: Neues Album kommt im April

Sie gelten immer noch als eine der wichtigsten britischen Rockgruppen: die Kapelle Manic Street Preachers! Die Herrschaften werden dem Rock’n’Roll nicht müde und legen im Jahr 2018 einen weiteren Tonträger nach. Das Album soll am 6. April veröffentlicht werden.

Maniac Street Preachers: Neues Album kommt im April

Foto: Alek Lake

Die erste Single daraus mit dem Titel „International Blue“ ist seit Anfang Dezember, erhältlich. Passend zum Album-Release wird die Band natürlich auch auf Tour gehen. Deutschlandtermine werden in Kürze bekanntgegeben.

Wales gilt seit jeher als Brutstätte großer Künstler und Idole. 1986 gründeten sich „Betty Blue“, eine Rockband, die nur wenige Jahre später bereits zu den ganz großen Namen der 1990er Pop-Bewegung sein sollte – 1992 hatte sich die Band bereits in Maniac Street Preachers umbenannt und ihr Erstlingswerk „Generation Terrorists“ auf den Markt gebracht. Später sorgten mit Gigahits wie „Motorcycle Emptiness“ oder „If You Tolerate This Your Children Will Be Next“ für reichlich Furore.

Alben wie „This Is My Truth Tell Me Yours“ erreichten die Chartspitze in Großbritannien und auch in Deutschland konnten einige Charterfolge verzeichnet werden.

Neuer Albumtrailer

Auch das mysteriöse Verschwinden des vermutlich verstorbenen Gitarristen Richey James Edwards änderte Mitte der 1990er nichts an der steilen Erfolgskurve und der Motivation des Trios um James Dean Bradfield. Nach ihrem letzten Sensationsalbum „Futurology“ kündigen die Maniac Street Preachers: nun ihren neuesten Langspieler „Resistance Is Futile“ an. Passend zur Ankündigung veröffentlichte die Band auch natürlich einen Trailer zum neuen Album.

Manic Street Preachers: Neues Album kommt im April

Foto: SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren