Top News
Dienstag, 11. Dezember 2018 16:48 Uhr

Mariah Carey schlägt sich selbst

Foto: DJDM/WENN.com

Mariah Carey (48) schreibt Geschichte: Die Gute stößt sich nämlich selbst vom Thron! Ihr Album “Caution” verweilte lange auf Platz eins der Album-Charts, doch das hat nun ein Ende.
Die Chartspitze der “Top R&B-Album-Charts” eroberte jetzt nämlich ihr Weihnachtsalbum “Merry Christmas”.

Mariah Carey schlägt sich selbst

Foto: DJDM/WENN.com

Als wäre der Fakt an sich nicht schon besonders genug, sorgt Mariah damit noch für eine weitere Sensation: Seit bestehen der “Top-R&B-Album-Charts” kam es nämlich noch nie vor, dass ein Künstler sein Nummer-Eins-Album mit einem anderen, eigenen Werk vom Thron stieß.

Quelle: instagram.com

Der Klassiker gewinnt

Das 1994 erschienene Weihnachtsalbum hat es offensichtlich immer noch drauf. Seit Jahren gehört es schon zu den Top-Alben in dieser besinnlichen Zeit. Ihr aktuelles Album “Caution” fiel indes von Platz eins auf Platz acht ab.

Dass das mittlerweile 24 Jahre alte Album wieder auf Platz eins steht, ist jedoch keine allzu große Überraschung. Mit dem Hit “All I Want For Christmas” beinhaltet es immerhin die Originalversion eines altbekannten Weihnachtsklassikers.

Quelle: instagram.com

Dabei wollte sie nie ein Weihnachtsalbum

Laut dem Magazin “Billboard” wurde in der Woche vom 29. November das Weihnachtsalbum übrigens fast zweimal öfter verkauft, als das aktuelle Album der Musikerin. Was für eine Ironie, dass dieses Album, welches Mariah eigentlich nie machen wollte, nun einer ihrer größten Erfolge ist. Scheinbar kann die Diva zur Weihnachtszeit eben nur von sich selbst „entthront“ werden.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren