Montag, 2. Februar 2015 18:33 Uhr

Mariah Carey schockt Fans wieder mit schlechter Performance

Ex-Soul-Diva Mariah Carey (44) konnte einmal ganz locker Songs mit einem Stimmumfang über fünf Oktaven singen. Von diesen Gesangskünsten scheint nicht mehr viel übrig zu sein. In letzter Zeit macht die US-Sängerin nämlich vorwiegend Schlagzeilen mit peinlichen Auftritten.

Mariah Carey schockt Fans wieder mit schlechter Performance

So geschehen am Freitag beim ‚Jazz and Blues-Festival‘ auf Jamaica, wie das amerikanische Klatsch-Portal ‚TMZ‘ berichtet. Videos des Auftrittes zeigen die von Noch-Ehemann Nick Cannon (34) getrennte Sängerin bei dem Versuch, zu ihrer Musik lippensynchron den Mund zu bewegen. Das scheiterte kläglich und dem Publikum wurde dadurch natürlich klar, dass Carey vermutlich fast die ganze Performance über nicht live sang. Es war schon so richtig peinlich, was das ehemalige Gesangstalent da ablieferte: sie vergaß mehrfach den Text und den Einsatz und sah teilweise sogar so aus, als ob sie kurz davor stünde, den Auftritt abzubrechen. Die ganze Zeit versuchte die Ex-Soul-Diva jedoch, den Schein zu wahren, lächelte, fasste an ihre In-Ears und spielte mit ihrem Gesicht Emotionen beim angeblichen Singen vor.

Mehr zu Mariah Carey: Hat sie ihren Plattendeal gekündigt?

Wie das amerikanische Promi-Portal ‚Gossip Cop‘ berichtet, machten die Fans ihrer Wut über die peinliche Performance danach auf der Webseite der Zeitung ‚Jamaica Observer‘ Luft. Die hatte zuvor einen Artikel darüber veröffentlicht, wie Mariah Carey ihr Publikum angeblich mit ihren tollen Gesangskünsten „in den Bann gezogen“ hätte. Die Konzertbesucher wussten aber, das alles in Wirklichkeit ganz anders war und kommentierten den Bericht entsprechend. Einer schrieb: „Mariah war eine Enttäuschung. Sie konnte keinen hohen Ton treffen und hat deswegen nur ihren Mund auf und zu gemacht.“

Ein anderer kommentierte: „War der Reporter vom ‚Observer‘ bei einem anderen Konzert wie ich? Eine Menge Leute um mich rum waren sehr enttäuscht. Irgendwas war mit ihr nicht in Ordnung. Sie machte alle fünf Sekunden an ihren Haaren herum, sagte unpassende Dinge und die Qualität ihres ‚Gesangs‘ war wahnsinnig schlecht. Leute haben gerufen: ‚Wir wollen die richtige Mariah!“ Die Ex-Soul-Diva hat sich zu dem Auftritt bisher noch nicht geäußert. Erst im Dezember letzten Jahres machte sie – wie berichtet – Schlagzeilen durch einen desaströsen Auftritt bei der Weihnachtsbaum-Erleuchtung am Rockefeller Center. Vermutlich fällt ihr die Trennung von ihrem Noch-Ehemann Nick Cannon dann doch schwerer, als man denkt…(CS)

Foto: WENN.com

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren