Freitag, 24. Mai 2019 00:52 Uhr

Mark Ronson: „Das ist das beste Album meines Lebens“

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Mark Ronson gesteht, wegen seines neuen Albums so nervös wie nie gewesen zu sein. Der Musikproduzent veröffentlicht am 21. Juni seine fünfte LP ‚Late Night Feelings‘. Darin verarbeitet er seine Trennung von der französischen Schauspielerin Joséphine de La Baume, mit der er bis 2017 verheiratet war.

Mark Ronson: "Das ist das beste Album meines Lebens"

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Es sei äußerst ungewohnt für den 43-Jährigen, seine Gefühle derart in seiner Musik zu entblößen. „Ich war nervös, das zu konfrontieren, was ich tun musste, und ich wusste nicht, wie es sich anhören würde. Ich schreibe nicht wirklich aus einer sehr persönlichen Perspektive. Meine Songs sind normalerweise durch einen Klangprozess oder einem bestimmten Konzept vereinheitlicht“, erklärt er im Interview mit dem ‚ES‘-Magazin.

Inzwischen denkt Mark Ronson jedoch, dass er dadurch die beste Platte seines Lebens kreiert habe. „Wenn du etwas Niederschmetterndes durchmachen musst, dann kannst du dadurch zumindest deine Kunst verbessern. Ich will damit nicht sagen, dass alle durch die Hölle müssen, damit ihr Mist besser wird. Aber die Musik, von der ich angezogen werde, ist diese Art von Musik. Diese Platte ist so weit von dem Rest meiner Platten entfernt, dass es immer noch okay wäre, sollten alle sagen, dass sie besch***en ist“, sagt Mark selbstbewusst.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren