12.05.2020 18:14 Uhr

Mark Ronson schockt mit Aussage über Adeles neues Album

Fotos: imago images / APress & Derrick Salters/Starpress

Mark Ronson soll nicht in die Aufnahmen zu Adeles neuem Album involviert sein. Der „Uptown Funk“-Hitproduzent hatte mit der „Someone Like You“-Musikerin an ihrem „19“-Studioalbum aus dem Jahr 2008 und auch an der „25“-LP von 2015 mitgearbeitet.

Allerdings wurde er  wohl nicht gefragt, an der vierten Platte der Sängerin mitzuschreiben. Mark, der bereits mit Stars wie Lady Gaga und der verstorbenen Amy Winehouse Platten aufnahm, erklärte gegenüber „GQ“: „Ich arbeite an der Adele-Platte nicht mit, deshalb kann ich keine Gerüchte verbreiten.“

Wird die neue Platte ein Mama-Album?

„Wir sind Freunde und ich bin mir sicher, dass dieses Album großartig sein wird, aber ich habe noch nichts davon gehört.“ Erst vor kurzem wurde bekanntgegeben, dass sich Adeles anstehende LP auf „ihren Weg und ihre Erlebnisse als Mutter konzentrieren wird“.

Die Künstlerin, die mit ihrem Ex-Ehemann Simon Konecki den siebenjährigen Sohn Angelo hat, brennt darauf, sich in ihren neuen Liedern mit ihren Erfahrungen als Mutter zu beschäftigen, anstatt sich erneut mit dem Thema Herzschmerz auseinanderzusetzen.

Ein Insider hatte vor kurzem verraten, dass sich Adele nach ihrer Trennung von Simon wieder lebendig fühle und sich darauf freue, im Studio an neuem Material zu arbeiten. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren