Dienstag, 19. Mai 2020 13:27 Uhr

Matty Healys Vater hat am neuem The 1975-Album mitgearbeitet

imago images / ZUMA Press

The 1975 haben auf ihrem neuen Album mit Matty Healys Vater kollaboriert. Die „Love Me“-Band wird ihre anstehende „Notes On A Conditional Form“-Platte am Freitag (22. Mai) veröffentlichen und Leadsänger Matty enthüllte, dass das Lied „Don’t Worry“ von Tim Healy geschrieben wurde.

Der Musiker erklärte gegenüber der „Bizarre“-Kolumne der „The Sun“-Zeitung: „Mein Vater schrieb es, als ich ein Kind war. Es gibt keine Aufnahmen davon oder so, deshalb ging ich mit ihm ins Aufnahmestudio und er spielte es ab.“

„Es hört sich auch nach mir an“

Und weiter: „Es ist verd***t fantastisch und es hört sich auch nach mir an! Das ist wirklich ein verd***tes Etwas, Mann. Kein anderer auf der Welt könnte einen Song schreiben und ihn auf eine Platte der 1975 packen und es wie ein Album der 1975 anhören lassen. Das zeigt, woher ich das habe.“

Der 31-jährige Star, dessen Mutter die englische Schauspielerin Denise Welch ist, hofft darauf, zukünftig auch Musik für Videospiele kreieren zu können.

Die Kollaboration der Truppe mit Mattys Vater folgt auf deren Zusammenarbeit mit der Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Sie war vor kurzem auf dem Track „The 1975“ der Künstler zu hören, auf dem sie einen von ihr geschriebenen Essay vorliest. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren