Mittwoch, 18. August 2010 08:34 Uhr

Neuer Megadeal für Coldplay in Millionenhöhe

London. Die britische Erfolgskapelle Coldplay hat einen neuen Megadeal an Land gezogen. Der verlängerte Verlagsdeal mit Universal-Music soll laut der britischen ‚Sun‘ eine der größten in der Geschichte der Musikindustrie sein, aber die Summen und die Laufzeit sind noch unbekannt. Angeblich soll eine Garantiesumme im zweistelligen Millionenbereich vereinbart worden sein, bei einem Vertrag für mindestens drei weitere Alben. Das fünfte Album der Band soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen.

Paul Connolly, Plattenboss bei Universal sagte nur soviel: „Sie haben mehr als 50 Millionen Alben weltweit verkauft und ihr großer Erfolg ist völlig verdient. Wir sind sehr stolz.“

 Martin, Jonny Buckland, Bassist Guy Berryman und Schlagzeuger Will Champion vereinbarten ihren ersten Vertrag im Jahr 1999 mit BMG Music, bevor ihr erstes Album ‚Parachutes‘ veröffentlicht wurde. Universal arbeitete mit den EMI-Künstlern in Verlagssachen seitdem zusammen.

Musikverlage verbreiten Werke der Musik und verdienen aus der Rechteverwertung ihrer Musik in Radio, TV, Werbung, Film, Klingeltönen und auf der Bühne.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren