Dienstag, 18. Juni 2019 13:34 Uhr

Megadeth: Dave Mustaine hat Kehlkopfkrebs

Die Herrenkapelle Megadeth gelten als Begründer des Trash Metal. Jetzt muss die legendäre Band eine Livepause einlegen – Frontmann Dave Mustaine hat Krebs.

Megadeth: Dave Mustaine hat Kehlkopfkrebs

Foto: Adam Bielawski/WENN.com

Der Sänger der Heavy-Metal-Band Megadeth, Dave Mustaine, spricht über eine Kehlkopfkrebs-Diagnose. „Ich arbeite eng mit meinen Ärzten zusammen und wir haben einen Behandlungsplan erarbeitet, der ihrer Meinung nach eine 90-prozentige Erfolgschance hat“, hieß es am Montag (Ortszeit) auf der Website der US-Gruppe. „Die Behandlung hat bereits begonnen.“ Auf Instagram und Facebook schrieb Mustaine: „Ich habe mich auch schon anderen Hürden gestellt“.

Alle Konzerte abgesagt

Die Musiker („Train of Consequences“) mussten aufgrund der Erkrankung von Mustaine nahezu alle Konzerte in diesem Jahr absagen. Eine mehrtägige Fan-Kreuzfahrt Mitte Oktober solle aber stattfinden. Außerdem arbeite die Band an einem neuen Album, berichtete der 57-Jährige.

Megadeth gelten als Begründer des Trash Metal und gewannen vor zwei Jahren ihren ersten Grammy. Die Band trat bereits mehrfach beim Wacken Festival auf. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren