Donnerstag, 10. Oktober 2019 20:18 Uhr

Megan Thee Stallion twerkt hier auf einem Pferd

Foto: imago images / ZUMA Press

Trap-Pionier Gucci Mane und Houston-Hottie Megan Thee Stallion huldigen auf ihrer ersten gemeinsamen Single den bootylicious Breitbild-Butts.

„Big Booty“ soll eine Liebeserklärung an dralle Hintern sein. Deshalb gibt es im dazugehörigen Video so einige – inklusive dem von Megan Thee Stallion – zu sehen. Das ist aber noch lange nicht alles. So wird im Clip getwerkt, als hingen davon Menschenleben ab. Meg treibt das Ganze sogar auf die Spitze und twerkt im Tanga auf einem Pferd.

Quelle: instagram.com

Twerken für den Weltfrieden

Die von J. White („Bodak Yellow“, „I Like It“) produzierte Single samplet 2 Live Crews „Hoochie Mama“ und wurde mit einem arschlastigen Clip bedacht.

Darin präsentiert sich die hübsche Rapperin äußerst freizügig und zeigt aber auch Raptechnisch, warum sie schon jetzt als Nicki Minajs Nachfolgerin gehandelt und wichtigste Newcomerin im HipHop-Biz gilt.

Megan Thee Stallion dominierte mit dem Hashtag-Hype um ihren Song „Hot Girl Summer“ (feat. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign) die heiße Jahreszeit. Millionen von Nutzern sowie Influencer, Stars, Künstler und Marken stellten ihre Sommerfotos unter dem Slogan „Hot Girl Summer“ ins Netz.

Dieser Hype entging auch nicht Rap-Mogul Jay-Z vorbei, der die dralle Schönheit bei seinem legendären Label „Roc Nation“ unter Vertrag nahm.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren