Mittwoch, 29. April 2020 20:17 Uhr

Metallica: Neues Album in Sicht?

imago images / CTK Photo

Laut Lars Ulrich stehen die Chancen auf ein neues Metallica-Album „sehr gut“. Die Mitglieder der Heavy Metal-Band – neben Lars außerdem James Hetfield, Robert Trujillo und Kirk Hammett – befinden sich wegen der Corona-Pandemie gerade in häuslicher Quarantäne in vier verschiedenen Bundesstaaten.

Wie der Drummer verrät, versuchen die Musiker nun mit ihrem Team einen Weg zu finden, um trotz räumlicher Trennung zusammen ein Album aufzunehmen.

Quelle: instagram.com

Sie können nicht still halten

„Wir sind sehr aufgeregt deshalb“, verrät er in einem Twitter-Interview mit Marc Benioff. „Viel davon wird damit zu tun haben, wie lange wir noch zuhause bleiben müssen und ob es eine zweite Welle des Virus geben wird. Wer weiß, wie die Welt in sechs Monaten aussehen wird?”

Der Lagerkoller habe inzwischen alle Bandmitglieder eingeholt. „Die eine Sache, auf die du dich bei kreativen Leuten verlassen kannst, ist natürlich, dass sie nicht lange still halten können“, lacht Lars.

„Bei unseren wöchentlichen Metallica-Zoom-Sessions reden wir darüber, wie wir einfach wieder eine Band sein können. Ich kann euch sagen, dass alle vier von uns sehr aufgeregt sind, wie das aussehen könnte.“

Wird es also ein Quarantäne-Album der „Nothing Else Matters“-Rocker geben? „Das kann ich euch nicht sagen, weil ich nicht weiß, wie lange die Quarantäne dauern wird. Aber wenn du und ich und der Rest der Welt in sechs Monaten oder in einem Jahr immer noch hier sitzen, dann stehen die Chancen sehr gut“, erklärt der Künstler. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren