23.10.2018 09:50 Uhr

Mia Julia lässt jetzt ihren ganzen Frust raus

Für viele Mallorca-Sänger geht gerade die Saison auf der Partyinsel zu Ende, auch für Sängerin und Ex-Pornostar Mia Julia. Bei ihrem letzten Auftritt im legendären „Bierkönig“ meldet sich die Blondine zu Wort und spricht zum Publikum. Doch anstatt einer Abschiedsrede folgt etwas ganz Unerwartetes.

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

„Das Jahr 2018 war nicht unbedingt einfach für mich. Immer wieder kommen irgendwelche Kackbratzen und versuchen dich kleinzureden. Meine Plattenfirma lässt mich nicht frei, lässt mich nicht aus dem Vertrag und darum kann ich keine neue Musik für euch produzieren. Ich hoffe, somit sind jetzt alle Fragen aus dem Raum. Ich habe solange die Fresse gehalten, aber ich muss einfach sagen, warum es so ist“, sagt Mia Julia.

Es scheint, als habe die Stimmungssängerin in den letzten Monaten einiges durchmachen müssen und erklärt das, mit ihren ganz eigenen Worten: „Ich fühle mich ein bisschen so als wären meine Flügel verklebt durch ekligen Teer und Rotze und Scheiße, die an meinen Flügeln hängt.“ Traumhafte Vorstellung…

Liebeserklärung an ihren Ehemann

Nachdem Mia Julia allen Frust herausgelassen hatte, wurde die erboste Sängerin wieder ganz sanft und holte ihren Ehemann Peter auf die Bühne. Der hatte mit diesem regelrechten Überfall absolut nicht gerechnet.

Mia Julia richtete das Wort nun direkt an ihn: „Ich möchte dir einfach dafür danken, dass du immer bei mir bist. Egal was für eine Scheiße ist – du baust mich immer wieder auf. Ich bin dir sehr, sehr dankbar, dass du bei mir bist. Ich liebe dich.“

Wie es für Mia Julia und ihre Plattenfirma „Summerfield“ nach dieser öffentlichen Kritik weitergehen wird?