Dienstag, 27. März 2018 19:59 Uhr

Michael Jackson konnte keine Noten lesen?

Jack White denkt, dass Michael Jackson „wahrscheinlich“ keine Noten lesen konnte. Der frühere ‚White Stripes‚-Frontmann ging die Arbeit an seinem neuen Soloalbum ‚Boarding House Reach‘ auf ähnliche Art und Weise an, wie der verstorbene King of Pop es zu tun pflegte.

Michael Jackson konnte keine Noten lesen?

Jack White. Foto: WENN

Nachdem er die Dokumentation ‚This Is It‘ des ‚Thriller‘-Hitmachers gesehen hatte, dachte sich White zuallererst die Melodien aus und schrieb dann die passenden Noten sowie den Text zu den Songs. Danach gefragt, ob er so die Arbeit an der Platte angegangen sei, erklärte er ‚Entertainment Weekly‘: „Ja, das war so, weil ich die Dokumentation ‚This Is It‘ gesehen habe, die mich zu Tränen rührte. Es ist einfach unglaublich, wie talentiert Michael Jackson war, aber wenn er mit der Band sprach, dann sagte er ‚Nein, der Bass geht so: d-d-dd-d-duh-duh, d-d-d-d-duh‘, er summte den Bass und beatboxte zur gleichen Zeit. Er sagt nicht ‚Es ist ein scharfes C-D-F‘ und er erwähnt nie die Noten oder eine Taste und das brachte mich ins Grübeln.“

Nur die Melodien gesummt

Indem er Jacksons Methode beobachtete und selbst anwandte, kam Jack White auf die Vermutung, dass der ‚Black Or White‘-Sänger keine Musiknoten lesen konnte. Er habe lediglich die Melodien gesummt, anstatt sich gemeinsam mit seinen Kollegen auf eine bestimmte Tonlage zu beziehen.

Er fügte hinzu: „Ich habe noch nie wirklich jemanden, der mit ihm zusammengearbeitet hat, gefragt ‚Kannte er Noten, spielte er ein Instrument wie das Klavier oder sowas?‘ Und ich dachte […], ich wette, er konnte es nicht, er schreibt Melodien und singt im Kopf und zu sich selbst und der Song entsteht dann daraus. Also dachte ich ‚Nun, lass mich mal versuchen, das selbst zu machen. Ich habe so noch nie Songs geschrieben, wo ich zuerst die Melodien schreibe und den Text später hinzufüge‘ und das habe ich bei vielen der Songs auf dem Album gemacht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren