Samstag, 26. Mai 2018 20:28 Uhr

Michael Schulte: Es geht fast nie ohne

Michael Schulte hat seine Gitarre immer dabei. Der Musiker rührte mit seinem Song ‚You Let Me Walk Alone‘ beim Eurovision Song Contest die Zuschauer teilweise zu Tränen. Auf der Bühne hatte der 28-Jährige, der im Finale den vierten Platz belegte, sein Instrument ausnahmsweise nicht dabei.

Michael Schulte: Es geht fast nie ohne

Foto: Becher/WENN.com

Im Alltag allerdings ist er kaum davon zu trennen. Das hat auch einen besonderen Grund. Im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung verriet er, dass die Gitarre ihn mit seinem Vater verbinde, der starb als Michael 14 Jahre alt war. „Die habe ich immer dabei. Auch mein Vater spielte Gitarre. Von ihm habe ich den Gurt geerbt. Er ist sehr alt.“

Hochzeit und Kind stehen bevor

Vielleicht wird auch Michael selbst irgendwann einmal seine Gitarre weitergeben können. Seine Freundin erwartet nämlich gerade das erste gemeinsame Kind des Paares. Bereits in wenigen Monaten soll es soweit sein und der Sänger kann es offenbar kaum erwarten. „Der Kleine strampelt schon. Es ist ein unglaubliches Glück, ihn zu spüren, selbst Vater zu werden.“ Und damit sie ihren Sohn gleich in einer richtigen Familie empfangen können, wird auch vorher noch geheiratet. Im August will der Buxtehuder seiner Verlobten das Ja-Wort geben. Wie schön.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren