Freitag, 4. Mai 2018 13:34 Uhr

Michael Schulte: Vorm großen Auftritt nochmal schnell auf’s Klo

Vor dem großen Finale zum Eurovision Song Contest steigt für Deutschlands Vertreter Michael Schulte die Anspannung. Er muss vor seinem Auftritt in Lissabon aber vor allem seine Mutter beruhigen.

Michael Schulte: Vorm großen Auftritt nochmal schnell auf's Klo

Foto: Becher/WENN.com

Das hat Schulte im Interview mit dem Radiosender MDR JUMP erzählt: „Meine Mutter ist auf jeden Fall aufgeregter als ich. Die kann seit ein paar Tagen nicht mehr richtig schlafen. Das kann ich mir auch gut vorstellen, dass das als Mutter aufregend ist, wenn der Sohn vor 200 Millionen Menschen singt.“

Nun hat Schulte, der 2012 bei „The Voice of Germany“ den dritten Platz belegte, im Gespräch mit dem Sender MDR JUMP auch verraten, wie er selbst seine Nerven vor diesem Mega-Auftritt beruhigt: „Ich mach Pipi, um zu vermeiden, dass man auf der Bühne den Drang hat. Außerdem ist es ein Ort der Ruhe, wo man nochmal ein bisschen runter kommt.“

Am 12. Mai wird Michael Schulte Deutschland beim Eurovision Song Contest in Lissabon mit dem Song „You Let Me Walk Alone“ vertreten. Das Lied ist seinem verstorbenen Vater gewidmet, der starb, als Schulte 14 Jahre alt war.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren